„Deutschland hat sich de facto als Staat aufgegeben“

Der Finanzanalyst und Bestsellerautor Ulrich Horstmann kann es kaum fassen: „Wir haben eine massive, existenzielle Krise in Europa“, sagt er in diesem Gespräch, „und was machen die Deutschen? Sie machen de facto Innenpolitik, und das auf einem provinziellen Niveau!“

Die Frage, die in diesem Interview beantwortet werden soll, ist schlicht aber brisant: Ist die deutsche Außenpolitik unter der neuen Ampel-Regierung den Herausforderungen, die diese Welt aktuell bietet, gewachsen? Die Antwort dürfte kaum jemanden erfreuen…