Eigentlich ist es kein Geheimnis, sondern die logische Konsequenz, wenn die Regierung ihre Politik der Angst fortsetzt. Der nächste Lockdown sei schon beschlossen, heißt es in einem Interview. Und es könnte noch viel schlimmer kommen. Freudig jauchzend verkündete die Lügenpresse gestern, dass in Teilen Australiens der Notstand ausgerufen und in Melbourne eine nächtliche Ausgangssperre verhängt worden sei. SPD und Unionspolitiker überbieten sich derzeit in Forderungen, nach Maßnahmen gegen Coronaleugner und Maskenverweigerer, die angeblich die Sicherheit bedrohen. So weit ist es schon gekommen in diesem besten Deutschland, das wir je hatten.

Sie versuchen, die Reihen in Bundeswehr und Polizei zu säubern, dass auch nur ja kein Zweifler auf die Idee kommt, den Gehorsam zu verweigern. Seit Monaten erzählen sie uns, wie gefährlich das Virus ist, aber die Versorgung sei sichergestellt. Die Wahrheit ist meist das Gegenteil von dem, was sie von sich geben. Nein, natürlich sind keine Ausgangssperren geplant, wird es heißen. Vielleicht erscheint ja auch wieder ein dpa-Faktencheck zu diesem Artikel. Doch man kann es nachlesen:

Der Bundestag hat am 25. März 2020 Änderungen des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) beschlossen. In diesem Papier geht es auch um Ausgangssperren. Und wie erläutert wird, können diese sogar ohne zeitliche Beschränkung angeordnet werden. Sie werden sich auf Rechtsstaatlichkeit der Maßnahmen berufen, wenn sie diese anordnen und der Exekutive einhämmern, dass sie nur ihre Pflicht tut, wenn das Volk von der Straße geknüppelt werden soll. Sie haben jeden einzelnen Schachzug unter unseren Augen vorbereitet.

So eine Blamage, wie am Samstag in Berlin wollen sie um jeden Preis verhindern. Die DDR war erwiesenermaßen ein Unrechtsstaat, die „Bundesrepublik“ mit ihren betreuten Terrorzellen allerdings zu keiner Zeit auch nur einen Deut besser, wenn es darum ging, das eigene Volk auszuplündern. Wer wird der neue Benno Ohnesorg?

12 KOMMENTARE

  1. ich denke mal wenn es einen Benno Ohnesorg gibt’s dann wird es tausende geben und zwar auf Seiten der Polizei denn das wird diese nicht überleben

  2. Das nächste Mal wird eine Tsunami-Walze von 10 Mio. patriotischen Demokraten über Kanzleramt, Reichstag und Berliner Rathaus hinwegrauschen. Aus die Maus !

  3. Wie heißt es doch so treffend: Wir können die Mächtigen nicht daran hindern zu lügen, aber wir können dafür sorgen, dass ihre Lügen offensichtlich werden.
    Die Demo in Berlin vom 01.08. ist dafür ein gutes Beispiel, da werden mal eben mehr als eine Million Demonstranten für Recht, Gesetz und Freiheit zu 20.000 Nazis umdeklariert.
    Nicht einmal in der Sowjetunion wurde so offensichtlich gelogen!
    Unter Merkel hat sich ein Politikstil etabliert, der jeden Widerstand denunziert, ausgrenzt, mit sozialer Ächtung und wirtschaftlichem Ruin bedroht. Staatliche Institutionen werden dieser Politik unterworfen, Schulen, Universitäten, Polizei und Verfassungsgerichte politisiert und der Inlandsgeheimdienst gegen den politischen Gegner instrumentalisiert.
    Die Medien, allen voran die öffentlich-rechtlichen, klatschen begeisterten Applaus op dieser Rechtsbrüche und wundern sich, dass ihre gedruckten Auflagen ins Bodenlose fallen.
    Deutschland wird geistig ins Spät-Mittelalter zurückgeworfen, das von vielfältigen nicht anzweifelbaren göttlichen Wahrheiten geprägt war und deren Anzweifelung zumeist mit dem Tode bestraft wurde. Ich bin bislang immer davon ausgegangen, dass die Abfolge von Renaissance, Reformation, Zeitalter der Aufklärung und Zeitalter der Wissenschaft und des Kritischen Rationalismus zu einem unumkehrbaren kulturellen Fortschritt für Europa und die Menschheit geführt hat. Aber dies erweist sich zunehmend als Irrtum. Europa, das diese Kultur massgeblich entwickelt hat, droht in einem Anfall aus Dekadenz, Totalitarismus und politisch-religiösem Extremismus 500 Jahre kulturellen Fortschritt über Bord zu werfen. Nach dem Zusammenbruch der römischen Hochkultur gab es in Europa ca. 700 Jahre keine Geldmünzen mehr, sondern nur noch primitive Tauschwirtschaft, Analphabetismus und Aberglaube. Ich wage mir kaum vorzustellen, wie Europa aussieht, wenn wir die letzten 500 Jahre kulturelle Entwicklung in einem Anfall von infantiler Political Correctness über Bord werfen.
    Und wenn man heute für Demokratie, für Recht und Gesetz und für Meinungsfreiheit eintritt, wird das in Deutschland von der Antifa und linken Ideologen schon als Faschismus gesehen. So absurd ist es mittlerweile.
    Meinungsfreiheit ist die Basis der öffentlichen Debatte. Und die öffentliche Debatte ist die Basis der Demokratie. Wenn die Bürger in Deutschland einen Maulkorb verpasst bekommen, dann ist das totalitäre Diktatur.
    Die mediale Hetzjagd auf die AfD, AfD-Mitglieder, Konservative, die Bundeswehr und auf die Polizei wird dazu führen, dass die Migrantifa auch noch die letzten Hemmungen verlieren wird. Was werden unsere Politiker und Journalisten wohl sagen, wenn der erste AfDler, Polizist oder Soldat von den Linksextremisten ermordet wurde? Werden Sie die Verantwortung für ihre Worte und Taten übernehmen oder wie üblich die Hände in Unschuld waschen?
    »Ehemals war alle Welt irre«, so heißt es im Zarathustra (Kap. 5), und mir scheint, das muss ein Buch über die Zukunft sein, denn wir leben ohne Zweifel in einer Zeit des weltweiten Irreseins.

    • Die Freiheits-Demo und die Lügen darüber haben zur Erkenntnis breiterer Bevölkerungsschichten beigetragen.
      So offensichtlich war es noch nie, dass das Merkel-Regime und seine Medien-Klatscher lügen !

  4. Sehr schöner Kommentar @Sven Korte. Exakte Zustandsbeschreibung.

    Natürlich werden sie ihren Coronastiefel mit aller Härte durchziehen, die Gelegenheit ist günstig. Die Angst vor finaziellen Einbußen und Verlust von Privilegien hat der Deutschen Blockwartmenthalität bereits wieder hervorgekitzelt, ohne die das alles, vor allem in dieser rasenden Geschwindigkeit, nicht möglich wäre.

    Gute Nacht Deutschland.

  5. Die Dame im Berliner Führer*Innen-Bunker hat einen Schreck bekommen. Mainstream-Blätter und -TV lenken von den Zuständen ab, um die wahren Ursachen für den Unmut der Menschen wegzuwischen.
    So werden einfach mehrere Hunderttausende zu 17.000 aufmarschierende Na zieh’s umgelogen, um eine Handhabe für künftige Verbote zu bekommen. Die Regeln für den Schutz gegen Covid-Infektion spielen nur eine untergeordnete Rolle.
    Berlin voller Na zieh’s? – Das sollen Na zieh’s sein?
    Das sind die vom Konsumidiotismus verseuchten Wessi*s! Die haben den Ernst der Lage in ihrer Verblödung noch nicht wahrgenommen. Ich habe noch nie soviel Undeutsches gesehen wie hier, wo eine so raum- und kulturfremde Tanzorgie abgezogen wird.

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=15&v=UFaIcEpZURk&feature=emb_logo

    Wohl eher ist das eine Abart des Neukölln-Kreuzberger „Karneval der Kulturen“ – die Multikulti-Spaßszene im Hochformat, die passt genau in den von Herrn Müller regierten Saustall rein.
    Warum regen sich da noch die in Berlin regierenden Sozi’s und Links-Grünen auf?

  6. Das ärgert mich schwarz: „Coronaleugner“. Dieses Wort ist eine Beleidigung für alle, die damit gemeint sind.
    Ich behaupte: es gibt eine verschwindende Minderheit, Traumtänzer, die tatsächlich Coronaleugner sind. Wer mich Coronaleugner nennt, der beleidigt mich! Wenn ich das Virus zur Kenntnis nehme, in einzelnen Bewertungen eine unterschiedliche Meinung habe, dann bin ich niemals auch ein Coronaleugner.

  7. Den ersten beiden Absätzen des Kommentars stimme ich zu.

    Die danach kommende Beschimpfung und Abwertung der Demonstranten ist nicht gerechtfertigt. Das waren ganz normale Berliner, Deutsche und Europäer, die friedlich von ihrem Demonstrationsrecht Gebrauch gemacht und den Deutschen wieder Mut gemacht haben, dass sich doch noch was zum Besseren wenden könnte.

    Ich habe da jedenfalls einen „Wind of Change“ in Richtung mehr Demokratie und Freiheit verspürt !

  8. Müsst Ihr immer euren „BRD Komplex“ pflegen?

    Praktischerweise vergesst Ihr bei eurem Eigenlob, dass es ex Stasi Kader sind, die die Demokratie erfolgreich unterwanderten!

    p.s.
    Die Öffnung und Wegfall der Mauer war längst von globalen Thinktanks bteschlossen, weniger von euch erkämpft.

    Lass mal die kontraproduktive „Ossi vs. Wessi“ Teilung weg, denn damit geht jeder der es so macht, genau wie die oben vor! Begreift ihr das?

  9. Wir alle waren und sind entschlossen, friedlich gegen diese Diktatur zu demonstrieren.
    Wenn die Regierung demokratische Prozesse verhindern will, werden Millionen von uns mit der Selben Entschlossenheit nach Berlin reisen und die Diktatoren an den Haaren aus ihrem Elfenbeinturm zerren und sie vor das Kriegsgericht stellen.
    Allein diese Menschen, Frau Merkel sind in der Lage Sie mit den Fingernägeln aus Ihren Führerbunker zu kratzen. Und werden ihnen dann Recht-staatlich den Prozess machen. Hören Sie auf meine Worte, ich habe allen diesen Menschen am Samstag den 01.08.2020 in die Augen und ins Herz geschaut. Wir kommen auch wenn Sie auf uns scheißen lassen.
    Grundgesetz Artikel 20 Abs. 4

Comments are closed.