Pirinçci ist raus: Ich will nur noch schreiben

Bücherverbrennung ohne Flammen

Würden Sie Ihre Rede nochmals so halten?

Pirinçci: Nein, ich würde überhaupt keine Rede mehr halten. Ich würde und will nur noch schreiben.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Der Krawallpoet im Interview mit der Jungen Freiheit.

pirincci photo
Photo by Metropolico.org

KOPP Autor Udo Ulfkotte äußerte sich mit einer Pressemitteilung vom 20. Oktober 2015:

Mit Fassungslosigkeit und innerer Wut habe ich von Äußerungen erfahren, welche der Autor Akif Pirincci am 19. Oktober 2015 auf einer Dresdner Kundgebung tätigte.

Die dort gefallenen Aussagen widersprechen meinen Werten und Grundsätzen, zu denen vor allem auch der Schutz der freiheitlich-demokratischen Grundordnung gehört.

Weil die getätigten Aussagen von Akif Pirincci nicht zu meiner Weltanschauung und der meines Umfelds passen und jegliche – auch berechtigte – Asylkritik in Misskredit gebracht haben, wird es eine Zusammenarbeit nicht geben.

Als Autor des Kopp-Verlags habe ich auch von meinem Verleger Jochen Kopp ( KOPP Online ), der ebenfalls entsetzt ist, erfahren, dass dort keine Bücher von Akif Pirincci veröffentlicht werden.

Wie auch immer – der Bonner Pöbelautor hat eine Rede auf einer politischen Demonstration statt einer Lesung gehalten, die Presse skandalisiert und zitiert seine Äußerungen in neu zusammen gefügten Kontexten, die den Anschein erwecken, er habe gefordert, Asylanten oder Politiker ins KZ zu stecken.

Nun trifft es ihn, der im Austeilen nicht mit Schmähungen geizt, mit voller Wucht zurück.

So ist das, wenn man in einen Wald hineinruft und nicht Gregor Gysi heisst, der Deutsche mit Nazis gleichsetzt und sich öffentlich darüber freut, wenn diese aussterben würden.

Wenn zwei dasselbe machen, ist das eben nicht so ganz gleich. Internationalist Gysi beschimpft das Volk, aus dem er stammt, Pirinçci hält es ebenso mit seiner Herkunft.

Der Unterschied liegt darin, dass Gysi weiterhin von den Bezügen lebt, die ihm das Volk, das er so schmäht, gewährt, der Schriftsteller ausschließlich von denjenigen, die seine Bücher mögen und sie deshalb kaufen.

Bleibt Pirinçci dabei, in Zukunft nur noch zu schreiben, falls er einen Verleger findet, der sich noch traut, mit ihm zusammen zu arbeiten?

Entgegen den Behauptungen von Ulfkotte ist das neue Buch “Die große Verschwulung” noch bestellbar über den KOPP Verlag.

Bei Amazon kann man den Titel vorbestellen – lassen sich die Verleger und Vertriebe wirklich dieses Geschäft entgehen?

Für die anstehenden Gerichtsprozesse kann der Liebhaber 21 jähriger Kunststudentinnen wohl jeden Cent dringend gebrauchen.

 

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6157 Artikel
Frisch aus der Redaktion

2 Kommentare

  1. Das Interview mit ihm ist ausgezeichnet – Er hat sich vergaloppiert, zu hoch gepokert.
    Es lohnt sich für einen Mann wie Pirincci, einen Kritiker neben sich zu dulden.

    Andererseits, wir wollen uns doch keinen Vorzeige Migranten züchten – der Deutsch-Türke Akif Pirincci darf genau so laut, schrill und grob sein, wie es andere im deutschen Showbiz sind, daran ist nichts verwerflich – aber ein Migrant darf nicht so auffällig und unangepasst sein.

    Ich hoffe A.P. kann in Deutschland beleibn und wird nicht ausgewiesen.
    Ich hoffe er findet einen neuen Verleger, dem wünsch ich viel Geld und Erfolg.

Kommentare sind deaktiviert.