Pegida: Bachmann stellt sich hinter Höcke

Dresden: Bei Pegida sollen sich nach inoffiziellen Zählungen ca. 1700 – 2000 Menschen beteiligt haben, bei den Gegenveranstaltungen wurde die Zahl mit etwa 1000 Teilnehmern angegeben.

Straßengezwitscher on Twitter

20:37 #Dresden: Demonstration für offene Gesellschaft von @what_stura_tud biegt am Pirnaischen Platz auf die Wilsdruffer Str. ein. #DD2301 https://t.co/zTWzwgr8O7

Nach dem Zug durch die Stadt legten die Veranstalter eine Schweigeminute für den verstorbenen Bestseller-Autor Udo Ulfkotte ein.

Bachmann gratulierte Trump zum Amtsantritt und stellte sich hinter den AfD-Politiker Höcke, der heute nur knapp einem Parteiausschlussverfahren entgangen ist, wegen seiner Rede vor einer Woche in Dresden. Erneut lud BAchmann Frauke Petry nach Dresden ein, um dort zu reden.

Mit Michael Stürzenberger kritisierte ein weiterer Redner die ehemalige Pegida-Mitstreiterin Tatjana Festerling.

Hier der Livestream von der Veranstaltung mit allen Reden.

Artikelbild:

Photo by Metropolico.org
Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5616 Artikel
Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.