Pegida Dresden mit technischen Problemen: Ex General der Fremdenlegion in Calais festgenommen

In Dresden kämpfte Pegida mit technischen Schwierigkeiten, wie die Welt schadenfroh berichtet.

pegida photo
Photo by Metropolico.org

Es sollen insgesamt in 13 Städten deutlich weniger Menschen mobilisiert worden sein, als zunächst erwartet. Die Polizei soll die Lage in Dresden gut im Griff gehabt haben,  im Landkreis Meißen griffen aber mehrere Gegner im Bahnhof einen 35-Jährigen an, der zur Pegida-Demonstration in Dresden wollte und schlugen ihn mit einem Teleskopschlagstock krankenhausreif.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

In Calais wurde der Ex General der Fremdenlegion, Christian Piquemal, während der Kundgebung festgenommen, die von der Polizei verboten wurde. Mehrere Demonstranten hielten sich nicht an dieses Verbot, Tränengas kam zum Einsatz und mehrere weitere Personen wurden abgeführt.

RT war in Dresden live vor Ort und hielt das ganze Spektakel mit mobilen Kameras fest.

Die Dresdner bedankten sich per Video bei allen Teilnehmern.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6153 Artikel
Frisch aus der Redaktion