ÖSTERREICH: Illegalen Ausländern droht jetzt sofort Haft

Foto: albund / 123RF Standard-Bild

Wien – Wie die Tageszeitung ÖSTERREICH in ihrer Montagausgabe berichtet, wird das Fremdenrechtsgesetz erneut verschärft. Auf Initiative von Innenminister Herbert Kickl hat der Innenausschuss des Nationalrats beschlossen, dass Ausländer, die ein Aufenthaltsverbot in Österreich haben, sofort in Haft genommen werden können. Ihnen droht bis zu sechs Wochen Haft.

Kickl zu Österreich: „Wer glaubt, er kann ein Aufenthaltsverbot einfach ignorieren, wird mit entsprechend härteren Konsequenzen rechnen müssen.“

Seit Beginn 1918 sind in Österreich bereits 9.387 Illegale aufgegriffen worden. 1.591 von ihnen wurden von illegalen Schleppern ins Land geschleust.

Die mobile Version verlassen