Öffentlichkeitsfahndung! Duo versucht Eheleute zu überfallen – Wer kennt mutmaßlichen Räuber?

Hannover: Die Polizei sucht mithilfe eines Fotos einen Mann, der im Verdacht steht, mit einem unbekannten Komplizen versucht zu haben, ein Ehepaar an der Querstraße im wennigser Ortsteil Holtensen zu überfallen.

Bisherigen Ermittlungen zufolge war das Paar (beide 58 Jahre alt) im Beisein ihres 30-jährigen Sohnes am Samstag, 26.11.2016, gegen 22:50 Uhr, mit ihrem PKW auf ihr Grundstück gefahren. Im weiteren Verlauf haben die zwei unbekannten Männer das Ehepaar angegriffen und versucht, die Tasche des Ehemannes zu entreißen. Aufgrund der Gegenwehr des 58-Jährigen, bei der er sich leicht verletzte, ließen diese jedoch von ihm ab und flüchteten ohne Beute.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Dabei wurden sie von dem in der Zwischenzeit hinzueilenden 30-jährigen Sohn sowie seinem 35 Jahre alten Bruder verfolgt. Diese konnten einen der Täter einholen, ihn am Boden festhalten und von ihm ein Foto machen. Dabei wurde die Person offensichtlich leicht verletzt. Nach der Aufnahme konnte der Täter jedoch flüchten.

Nun sucht die Polizei mithilfe dieses Fotos einen der beiden Räuber. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-5555 entgegen.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6160 Artikel
Frisch aus der Redaktion

8 Kommentare

  1. Na slso, Es geht doch.
    Backenstreich. Ein Kompliment dem Sohn.
    Das Foto gehört in jede Zeitung.

  2. SUPER! Man setzt sich endlich zur Wehr! Was für ein schönes Foto, bitte mehr davon.
    Ein Lob auf die Söhne…..

  3. Es wurde allmählich zeit das sich der Wind dreht.
    Und diese alltäglichen “Einzelfälle“ mal in ihren Schranken verwiesen werden.
    Da wo die herkommen kennen die nur eine Sprache und genau diese müssen wir auch wieder sprechen. Leider.

  4. Unverantwortlich nicht das Gesicht zu verpixeln …..

    Ok Moment, das scheint kein traumatisierter Gast zu sein. Dann ok …se

  5. Ich würde hier eher auf einen Roma oder Sinti tippen. Dank an die Söhne für dieses erfrischende Bild.

Kommentare sind deaktiviert.