Niedersachsen: Verfassungsschutz beobachtet AfD-Kreisvorsitzenden – auch Junge Alternative im Visier

Geheimdienst hat zudem Hinweise zu Kontakten zwischen Junger Alternative und Identitärer Bewegung

Osnabrück. Der niedersächsische Verfassungsschutz beobachtet den Diepholzer AfD-Kreischef Andreas-Dieter Iloff. Das sagte eine Sprecherin der Behörde im Gespräch mit der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Samstag). “Iloff ist uns durch rechtsextremistische Tätigkeiten bekannt”, erklärte die Sprecherin, ohne dieses genauer zu beschreiben. Erstmals aufgefallen ist der Regionalpolitiker demnach bereits vor Jahren als Mitgründer des in den 1990er Jahren gegründeten extremistischen Vereins “Freundeskreis Deutschland e.V.” Zwar ist der Verein längst nicht mehr aktiv, die rechtsextremistischen Tätigkeiten Iloffs beschränken sich aber dem Verfassungsschutz zufolge nicht nur auf den Verein.

Der Landesverfassungsschutz hat zudem Hinweise auf eine Betätigung von Mitgliedern der AfD-Nachwuchsorganisation “Junge Alternative” bei Veranstaltungen der rechtsextremen Identitären Bewegung. Die AfD selbst wird in Niedersachsen nicht vom Verfassungsschutz beobachtet.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst
identitäre photo
AfD Demonstration Geretsried 12.03.2016 Identitäre Bewegung / Foto by Journalistenwatch
Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6126 Artikel
Frisch aus der Redaktion

3 Kommentare

  1. Die gesetzeskonformen Deutschen werden vom
    Verfassungsschutz beobachtet, während eine
    gesetzeswidrige Sekte in diesem Land machen
    kann, was sie will.
    Ein Interview von Kauder bringt die Verblendung
    unserer versifften Politiker einmal mehr zum
    Vorschein.
    Auf eine Frage, ob die Regierung etwas dagegen
    tun will, um die Moslem-Kinder vor den Ramadan
    zu bewahren, da sich in dieser Zeit in den Schulen
    oft Aggressivität aufstaut oder auch keine vernünftige
    Zusammenarbeit im Unterricht bewerkstelligen lässt
    sagte dieser Hornochse als erstes :
    ” Zuerst einmal haben wir Religionsfreiheit ! ”
    Das sind unsere Politiker von heute, diese hirnverbrannten
    Demokratie-Verräter stellen ” Religionsfreiheit” noch über die eigenen Gesetze. Dies im 21. Jahrhundert und der Doofmichel wählt sie auch noch !

  2. Der Verfassungschutz ist lediglich eine anrüchige Privatbehörde der Machtkaste zur Einschüchterung und Behinderung von (hier: patriotisch-demokratischen!!) Personen, Gruppen, die das Regime ablehnen. Er müßte wie der ebenso lügenhaft benannte Staatschutz (= West-Stasi, BRD-Gestapo) der Kripo “Regimeschutz” heißen, eine reine Schnüffelbehörde eben. – Man solte sich nicht von Pöbeleien und Einträgen des Verf.Sch(m)utzes beeindrucken lassen, sondern sich ihm mutig in den Weg stellen, ihm die Stirn bieten und seine lügenhaft-ehrlosen Schmutz-Angriffe, die oft dem demokratischen Geist nach GG-FdGo krass widersprechen, ständig anprangern!!
    (Die 68er -gewiß nicht fehlerlos- haben sich damals solches nicht gefallen lassen und manchem dreisten Regimebüttel das Maul gestopft!! Die GRÜNEN als Mißgeburt der 68er hingegen sind auf der Seite der Freiheits- und Fakten-Unterdrücker gelandet, eine ekelhafte, von Karriere-Fett und Macht-Genuß korrumpierte Truppe!)

  3. Ich frage mich, was ist das für ein Staat, der die jeweilige
    Regierung erlaubt,demokratische Einrichtungen für seine
    Zwecke zu missbrauchen ? Wo ist hier der BGH ? Was
    wollen wir mit einer Justiz, die korrupten Politikern hörig ist ?
    Wenn der Verfassungsschutz in einem “Regimeschutz”
    umgewandelt worden ist, kann man die gesamte Demokratie
    in diesem Land an den Nagel hängen !

Kommentare sind deaktiviert.