#Neuss: Familienstreit mit Messereinsatz in der Bahnhofsstraße

Neuss: Am Donnerstagabend gegen 18:00 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis von einem Familienstreit in einem Wohnhaus an der Bahnhofstraße. Aus bislang noch unbekannten Gründen entwickelte nach einem zunächst verbalen Streit zwischen zwei Bewohnern eine körperliche Auseinandersetzung. Dabei erlitt einer der Beteiligten eine Stichverletzung. Er musste nach medizinischer Erstversorgung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden. Nach Auskunft der behandelnden Ärzte ist eine Lebensgefahr nicht auszuschließen.

Der Verdächtige wurde vorläufig festgenommen, das mutmaßliche Tatmesser sichergestellt. Die Beteiligten leben in einer Familie. Da der Tatverdächtige deutlich unter Alkoholeinwirkung stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Die Hintergründe, die zu der Auseinandersetzung geführt haben, sind noch nicht endgültig geklärt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Redaktion
Über Redaktion 6446 Artikel
Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

  1. „…. doch der musel,
    hat ein messer,
    doch das messer
    sieht man nicht……“

    ich wusste nicht, dass es soooooo viele „Fleischer“ in gerMONEY gibt…..

    ach, JENE waren gemeint, als eure erika von „fachkraeften“ faselte…

    nun gut, SOLINGEN und all die „waffen-haendler“ sind sicher ueber die enorme nachfrage nach
    „schneid- und stichgeraeten“ durch eure „neuen steuer- und renten-zahler“ erfreut….

    wenn das bei euch so weiter geht, wird das wort „messern“ sicher zum „wort des jahres“….

    „teutsland ist zicher“ …

    satiere aus…

    ps: hier, in texas, laufen wir alle mit maschinen-gewehren, colts und sogar mit „sherman-tanks“ (panzer) auf dem buckel rum,(wie ja eure „ARD/ZDF- und sonstigen geschichten-erzaehler“ ja immer rumposaunen…).

    denn, man weiss ja nie, wann sich die gelegenheit ergibt, einen UNSCHULDIGEN schwarzen oder auch braunen, gelben, weissen, der doch nur etwas puderzucker in dem gestohlenem auto, neben seinen automatic-guns im kofferraum, gaaanz unschuldig spazieren fuhr, als er von der police gestoppt wurde, weil schwaden von gerauchten „biologisch angebauten KRAEUTERN“ seinem „geliehenen auto „entweichten“,

    einfach mal ABKNALLEN kann….
    vor allem unschuldige schwarze und so….

    bei JEDER sich bietenden gelegenheit legen wir die einfach um….
    beim grillen, beim angeln, beim einkaufen….

    sogar, wenn einer nur „hi“ sagt:

    peng….weg isser…. „lauf pust“….

    satiere AUS….

Kommentare sind deaktiviert.