#Neuseeland: Eier-Attentat auf islamkritischen Senator

Der Mainstream feiert einen Jugendlichen als Helden, weil er den neuseeländischen Senator Fraser Anning mit einem Ei attackiert hat. Gegen den Angreifer wurde offenbar keine Anzeige erstattet. Was den Jugendlichen erzürnt hat, war der Ausspruch des Senators, dass Moslems gewöhnlich die Täter bei Terroranschlägen seien.

„Ich frage mich, ob es so viel Empörung vom linken Flügel geben wird, wenn der nächste muslimische Terroranschlag passiert?“

2 KOMMENTARE

  1. hier ist es „nur“ ein Ei, bei einen anderen ein Messer, Pistole/Gewehr, oder Sprengstoff. Und alle linken jubeln den Ei-Attentäter zu. Wo ist der Unterschied? Das der Senator noch lebt? Fehlt nur noch das die linken die Lager für Menschen mit anderer Meinung wieder aufsperren, dann sind Sie wieder in der Tradition Ihres geliebten Führers. Den Personenkult haben wir ja schon. Hier werden unschuldige Deutsche gemeuchelt, gemessert und die linken schweigen, weil Sie es beführworten, daß die Deutschen getötet werden, sonst würden die Reaktionen anders ausfallen. Wieviel Menschenverachtung müßen die linken in sich tragen.

  2. Die Linken dort sind genau so Islam-affin und geistig verblödet wie hier in Deutschland.

Comments are closed.