Nazis raus: „Unbekannte“ protestieren mit Banner gegen AfD

    Euskirchen: Am heutigen Vormittag begleitete die Polizei Euskirchen eine Kundgebung des „Bündnis Eifel gegen Rechts“ an der Hochstraße.

    Grund dafür war ein AfD Bürgerdialog im City Forum. Dieser war mit ca. 55 Personen besucht, die Kundgebung auf dem Platz davor suchten etwa 40 Menschen auf. Beide Veranstaltungen verliefen störungsfrei, ein Einschreiten der Polizei war nur selten erforderlich. Im Vorfeld kam es in der Nacht zu einer Sachbeschädigung am Cityforum. Unbekannte hatten widerrechtlich das Dach des City Forums betreten und an der Vorderseite ein Banner mit der Aufschrift „Nazis raus“ angebracht.

    Dabei wurde das Gebäude mit Farbe verunreinigt. Das Banner wurde durch die Polizei entfernt. Sie ermittelt jetzt wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch.

    4 KOMMENTARE

    1. Ich muss die AfD nicht mögen, aber ich sollte zumindest so schlau sein und erkennen, wer die wirklichen Problemparteien sind.

      Was für eine Hysterie um die AfD… warum eigentlich?

      Hat die AfD den Schulden-Euro eingeführt?

      Hat die AfD Deutschland zum Schlaraffenland für nordafrikanische Drogendealer gemacht?

      Ist die AfD für Molenbeek verantwortlich?

      Hat die AfD die Energiewende verkackt?

      Lässt die AfD systematisch kritische Äußerungen bei Facebook von einem ehemaligen
      Stasi-Spitzel löschen?

      Ist die AfD Schuld an unseren heruntergekommen Straßen und miserablen Schulen?
      Fragen über Fragen…

    2. Es sind immer die Grünen oder Linken wo es zu Übergriffen,Körperverletzungen und Sachschaden kommt.Alle AFD Verantaltungen verlaufen Gewaltfrei bis zu dem Moment wo die vom Staat bezahlte ANTIFA auf den Plan tritt.Blanke Gewalt und Terror gegen die Polizei und normalen Bürgern,selbst Rentner sind nicht sicher!Das ist immer so!!!

    3. Als AfDler bin ich auch für Nazis raus. Wenn man „Nazis raus“ irgendwelchen Linken unter die Nase hält, sind sie völlig verstört. Sehr amüsant. Ich bin schon lange der Meinung, auf jede rechte Veranstaltung gehören – schon rein profylaktisch – „Nazis raus“-Plakate

    Comments are closed.