Nach Schweden brennen nun auch in Dänemark zahlreiche Autos

Kopenhagen: In Dänemark ist man entsetzt. Schwedische Verhältnisse greifen auf die dänische Hauptstadt über. Zahlreiche Autos brannten in einer Nacht, wie die Tageszeitung Nordschleswiger berichtet. 

In Schweden hat die Epidemie mittlerweile weitere Städte befallen. Zuletzt berichtet das Aftobladet über in Brand gesetzte Garagen und auf der Straße abgestellte PKW in der Kleinstadt Olofström. Die Polizei tappt in allen Fällen im Dunkeln bei der Suche nach den Tätern. Alleine in Malmö sind seit Anfang des Jahres bereits über 70 Autos in Brand gesetzt worden.

In Berlin weiß man dagegen nicht selten sehr genau, aus welchem Umfeld die Täter stammen. Linksradikale, verharmlosend Autonome genannt, sind dort meist am Werk.

Autowrack - nach Brandanschlag von Linksextremisten
Autowrack – nach Brandanschlag von Linksextremisten

 

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5641 Artikel
Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.