Musik zu laut – Flüchtlinge prügeln sich mit Bettstangen

Babenhausen  – Der Streit um zu laute Musik hat am Montagabend in einer Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in der Schaafheimer Straße zu einem größeren Polizeieinsatz geführt.

Gegen 22.00 Uhr wurde der Polizei eine größere Schlägerei in der Turnhalle gemeldet. Mehrere Bewohner, die dort untergebracht sind, sollen sich mit Bettstangen schlagen. Beim Eintreffen der herbeigeilten Polizeistreifen hatten sich die Streithähne bereits wieder etwas beruhigt. Nach ersten Ermittlungen waren sieben Personen im Alter zwischen 21 und 29 Jahren wegen zu lauter Musik aneinander geraten. Fünf Personen schlugen im Laufe des Streits mit Bettstangen auf zwei andere ein. Diese wurden hierbei leicht verletzt. Weitere Bewohner versuchten, zu schlichten. Vier der mutmaßlichen Schläger konnten schnell ermittelt werden. Sie wurden zur Polizeistation gebracht. Gegen die Männer wurde Anzeige wegen gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung erstattet. (ots)

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5639 Artikel
Frisch aus der Redaktion