Moskau: Verschleierte Frau mit abgetrenntem Kinderkopf posiert an Metro Station

Moskau: Eine Meldung über eine verschleierte Frau in der Moskauer Innenstadt löst Entsetzen aus.

Nach Berichten von einer russischen Nachrichtenseite handelt es sich bei der Frau um ein Kindermädchen, in der Hand soll sie den Kopf eines enthaupteten Kindes halten, das ihr anvertraut war. Sie ruft Allahu akbar und droht, sich in die Luft zu sprengen.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Auch RT Deutsch bestätigt die Meldung – der Leichnam des Babys wurde inzwischen in einer Wohnung aufgefunden – entsetzlich.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6126 Artikel
Frisch aus der Redaktion