Im Abstand von wenigen Minuten wurden zwei alte Damen im Alter von 91- und 74 Jahren offenbar Opfer einer “Kinderbande”. Die drei Täter gingen nach Auskunft von Zeugen und Opfern dabei äußerst rücksichtslos und aggressiv vor. Sie gingen von Hinten an ihre Opfer heran, traten sie und brachten sie so zu Fall. Danach raubten sie die Handtaschen ihrer Opfer und flüchteten mit Fahrrädern. Beide Taten ereigneten sich in der Mönchengladbacher Innenstadt am Geropark. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnten die drei Tatverdächtigen festgenommen werden. Die Ermittlungen dauern an.

Es wird geprüft, ob die Personen für ähnliche Straftaten in den letzten Tagen verantwortlich sind. Die 91-jährige Geschädigte musste mittels Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt werden, die 74-Jährige blieb unverletzt. Zeugen, die Angaben zu den Taten machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden, Tel. MG 290.

Weitere Angaben, etwa zur Herkunft der Täter zwecks einer besseren Beschreibung und erfolgreichen Aufklärung der brutalen Straftaten, wurden seitens der Behörden unterlassen.