rise-a-mui / Pixabay

Die beiden Amtskirchen bemühen sich um Schadensbegrenzung, so fragt die Bischofskonferenz: “Wir müssen uns fragen, wie wir Menschen eine Heimat in der Kirche vermitteln können”

Die Zahl der Kirchenaustritte ist in 2018 erheblich angestiegen: 216.078 Menschen haben die katholische Kirche verlassen (2017: 167.504).

Nach den aktuellen Berechnungen auf Basis der gemeldeten vorläufigen Zahlen aus den Gliedkirchen der EKD traten 2018 rund 220.000 Menschen aus der evangelischen Kirche aus.

Hier kann man sich anschließen: kirchenaustritt.de

3 KOMMENTARE

  1. Evtl. sollten die in Kirchen Toilettenpapier auslegen, um Anreize für Besucher zu schaffen.

  2. Da fragen sich die Pfaffen warum die Menschen die Kirche verlassen bei den vielen Pädophilen Geschehnissen in der Kirche ist das kein Wunder

  3. Sie kriegen ja neue “Gläubige” geschenkt. Ist zwar ein anderer Glaube, aber man ist ja tolerant. Kirchen zu Scheisshäusern verwandeln!

Comments are closed.