Michelstadt: Ein 25 Jahre alter Asylbewerber löste am Mittwoch einen Polizeieinsatz in einer Bankfiliale in der Bahnhofstraße aus. Nach derzeitigem Ermittlungsstand betrat der Mann zunächst das Gebäude, stellte eine Tasche im Schalterbereich ab und hielt einen Schlagstock in der Hand. Der Flüchtling ließ anschließend alle Mitarbeiter und in den Räumen tätige Handwerker aus dem Gebäude heraus und forderte gegenüber der Polizei, ihn sofort in sein Heimatland ausreisen zu lassen. Kunden befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht in der Bank.

Gegen 12.50 Uhr konnten Polizeibeamte den Mann widerstandslos in der Bank festnehmen. In der abgestellten Tasche befanden sich keinerlei gefährlichen Gegenstände. Die polizeilichen Ermittlungen dauern derweil an.