Messereien in den Unterkünften gehen weiter

Biebertal: In einer Flüchtlingsunterkunft in Rodheim-Bieber kam es am Donnerstag, gegen 19.45 Uhr, zu einem Polizeieinsatz.

Ein 19 – jähriger aus Somalia, der an dieser Auseinandersetzung beteiligt war, musste wegen verschiedener Schnittverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Offensichtlich hatte sich der 19 – Jährige zuvor mit einem 22 – Jährigen Landsmann in die Haare bekommen. Nachdem zunächst nur die Fäuste flogen, setzte der ältere der beiden Personen auch ein Messer ein und verletzte damit seinen Kontrahenten. Der mutmaßliche Täter wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Die Polizei hat ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Eine Absuche nach dem Messer brachte bislang keinen Erfolg.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6098 Artikel
Frisch aus der Redaktion