Auf die Straße – jetzt erst recht!

Screenshot Youtube

Die Union hat eine Wiederholung von Großdemonstrationen wie am Wochenende in Berlin von Corona-Leugnern grundsätzlich in Frage gestellt. „Solche Demonstrationen sind eine Gefahr für die Allgemeinheit“, sagte Unions-Innenexperte Armin Schuster der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Montag). Nach seiner Einschätzung wäre es verhältnismäßig, die Versammlungen „nur noch unter sehr viel strengeren Auflagen oder gar nicht mehr zu genehmigen“. Das Nichteinhalten von Corona-Regeln öffentlich zur Schau zu stellen, die Attacken auf Medienvertreter und immer wieder unfriedliche Auseinandersetzungen mit der Polizei rechtfertigten schon im Vorfeld ein „deutlich konsequenteres Vorgehen der Versammlungsbehörden“, unterstrich der CDU-Politiker.

20 KOMMENTARE

  1. Ach, nanu… die CDU ist doch gar nicht so schlecht, sonst hätte die AFD (und ihre momentane 8% Fangemeinde) sie nicht gerne zum Koalitionspartner. Oder wollten die Blauen mit Links/Rot/Grün „regierungsfähig“ spielen?

    Soll das für alle (Groß)Demos gelten (FFF, BLM, MidG), oder nur für bestimmte?

    • Wie immer von „Hiob-Durchfall-Menstrualtasse“ :
      destruktives Gestänker gegen AfD im Auftrag des Reichspropaganda-Ministeriums, hat jemand was anderes von diesem penetranten Miesmacher erwartet ?

      Inhaltlich ist zu sagen, dass es derzeit für die AfD nicht um Regierungskoalitionen geht, sondern darum, sich überhaupt gegen die rechtsbrecherischen und antidemokratischen Stasi-Methoden des Merkel-Regimes gegen die einzige echte Oppositions-Partei zu behaupten.

      Es ist aber wichtig, dass es überhaupt wenigstens EINE parlamentarische Kraft gegen den Deutschland und Europa ruinierenden Migrations-Wahnsinn gibt.

      Offensichtlich will Hiob erreichen, dass das Altparteien-Kartell wieder unter sich ist in den Parlamenten und das Merkel-Regime die ISlamisierung ungestört durch Oppositions-Reden weiter betreiben kann.

      • Ich glaube die NPD wäre eine gute Oppositions Partei. Die AFD hält sich meiner Meinung nach zu sehr an den Vorgaben der Altparteien. Denen Braucht man nur sagen sie wären Rechts schon zucken sie zusammen und versuchen alles um ihre nicht Rechte Seite zu beweisen. Ich hatte mir mal mehr von dieser Partei erhofft. Aber Momentan zerfleischen sie sich selbst und das kann uns nicht helfen. Wir brauchen eine Partei die auch mal mit der Faust auf den Tisch haut und nicht darunter rum kriecht.

        • Die NPD erinnert nicht nur im Namen an die NSDAP und eine Rückkehr zu deren Ideologie und der Katastrophe, die sie über Deutschland gebracht hat, kann niemand wollen !
          Ausserdem sind alle Stimmen für die NPD verlorene Stimmen.
          Letzlich wird durch Nichtwähler und Wähler hoffnungsloser Kleinparteien nur die CDUSPDFDPGRÜNELINKE-Multikulti-Einheitspartei gestärkt.

        • Schon mit dem bewusst an die Nazi-Partei erinnernden Parteinamen hat sich die NPD als Neo-Nazi-Partei geoutet und sich selber die Chance genommen, jemals etwas zu erreichen.

          Und nachdem sie mehrfach verbal „mit der Faust auf den Tisch gehauen“ hatte, hat das Bundesverfassungsgericht offiziell festgestellt, dass die Ziele der NPD „mit dem Demokratie-Prinzip unvereinbar“ sind und diese Partei nur wegen mangelnder Wirksamkeit nicht verboten.

          Man muss es schon klüger anfangen, wenn man eine Verbesserung für Deutschland erreichen will.

        • Ich denke, es ist schädlich für „opposition24“, wenn hier Reklame für die Neo-Nazi-NPD betrieben wird.
          Man sollte den Gegnern der Opposition nicht eine Steilvorlage liefern !

          • Liebe ClaudiaCC,
            das metaluminale Programm der Meuthen-AfD ist die „Koalitionsfähigkeit“ mit der CDU. Meuthen hat es auf der Wahlparty 2016 in Stuttgart so verkündet. Im Siegestaumel haben das viele überhört. Nach Ernüchterung und PAVs sind jetzt von 23 Abgeordneten im BW-Landtag noch 16 zumeist CDU-affine verblieben.

  2. Ist doch völlig egal. Wenn das Personal, denn mehr sind wir nicht in der BRD aus seiner Komfortzone heraus muss wird ein Verbot kein Problem mehr sein.

  3. Einfach mal FRESSE HALTEN #Union & # Schuster. IHR seid NICHTS und habt niemandem irgendetwas zu sagen oder zu „verbieten“.

    Zieht euch warm an !

  4. Der „Unions-Innenexperte“ Schuster ist nicht auf der Höhe der Zeit. Er weiss immer noch nicht, dass wir uns nichts diktieren oder verbieten lassen, nie mehr!

  5. Naja gut, wenn die es verbieten wollen muss es eben spontan und ohne Anmeldung geschehen. Das macht die Antifa doch auch so. Und siehe da es geht! Auflösen kann man auch nur wer sich auflösen lässt. Meine Empfehlung , nehmt noch ein paar Ausländer in euren Reihen mit auf. Da dürfen die Deutschen Bullen nicht ran und die mit Hintergrund tun ihren Landsleuten kein Leid an. Somit seit ihr etwas mehr vor Staatswillkür geschützt.

    • Der hartnäckige Miesmacher „Hiob-Durchfall-Menstrualtasse-stille Treppe“ und seine weiteren Troll-Klone stänkern hier im Auftrag des Reichspropaganda-Ministeriums der Stasi-Erika.

  6. Ich hätte es mir niemals vorstellen können, solche Sätze „Solche Demonstrationen sind eine Gefahr für die Allgemeinheit“ führen dazu, dass ich laut rufe: WIR SIND DAS VOLK, Ihr DDR2-Drecksäcke.

  7. Bei so vielen Demonstranten und Codivid idioten, wieviele verletze Polizeibeamten hat die Stadt Berlin zu beklagen und wieviele Sachschäden wurden angerichtet.
    Wurden Geschäfte geplündert?
    Wurden Menschen gejagt?
    P. S DIE VERLETZTE POLIZISTEN GEHEN AUF DEM KONTO DER ANTIFA, SORRY ICH MEINTE AUFS KONTO DES STAATES!

  8. Ich finde es auch langsam unverschämt. Schleich-Werbung für NPD (unter meinem guten Namen) durchlassen, DDR Flüchtlinge als Kahanetolle denunzieren, durchaus witzig gemeinte, harmlose Kommentare zensieren (aber gegen Zensur kämpfen, haha).

    Kein wunder, dass wir alle den Arsch vollkriegen. So viel Dummheit und Impertinenz wird zwangsläufig bestraft.

    Und noch was. Ich bin verantwortlich dafür was ich schreibe und nicht für das, was andere meinen verstehen zu müssen. Die gesamte „Opposition“ von AFD bis Kandelweiber, Querfront, Apo, Religiöse Spinner, Reichsbürger, feministen, Esoteriker, Libertäre, Kommunisten, Möchtegernnazis und was da alles noch so raumkraucht sind ein Treppenwitz. Jeder kocht sein eigenes Befindlichkeitssüppchen. Merkel und Co lachen diese Stooges-Resitance einfach weg. So schauts aus. Wahrscheinlich brauchen hier einige tatsächlich mal 40 Jahre DDR, China oder besser gleich Nordkorea, dann werden dekadente Befindlichkeiten auf einmal ganz unwichtig. Kopftuchmädchen befreien, sich um eine Milliarde Zipfelmützen kümmern, etc… anscheinend haben alle zu viel Zeit oder nur Langeweile und halten das was gerade passiert für ein Videospiel. Es wird täglich bekloppter. Das nimmt garantiert kein gutes Ende, …für uns alle.

  9. Merkel und ihr Regime werden nicht freiwillig ihre Plätze räumen. Der zweite Lockdown ist wohl schon von denen geplant, dann wohl noch mit stärkeren einschränkenden Maßnahmen. Also, raus auf die Straße und falls es notwendig wird mit klaren Handlungen gegen diese Politik!

  10. NIEMAND kann das Volk einsperren, wenn das Volk das nicht will und massiven Widerstand leistet.

    Die Zeit dafür ist JETZT gekommen ! Jetzt, oder nie (mehr).

Comments are closed.