Merkel muss weg – Plakate verstoßen gegen § 33 StVO – #abmerkeln

Rostock – Entlang der BAB 20 zwischen den Anschlussstellen Kröpelin und Tessin, auf der B 103n sowie im Bereich des Alten Hafens in Wismar brachten Unbekannte in der vergangenen Nacht insgesamt sieben Plakate mit den Aufschriften „Merkel muss weg“ und „Merkel Volksverräterin“ an Überführungen und Brücken an.

Merkel muss weg - Fotomontage O24
Merkel muss weg – Fotomontage O24

Die weitere Meldung lädt zum Schmunzeln ein:

Der verantwortliche Absender hat sich darauf nicht wie erforderlich kenntlich gemacht. 

Gibt es tatsächlich eine solche Vorschrift? Da wiehert der Amtsschimmel.

Und weiter lautet es dann untertänigst:

Die Plakatierungen stellen u.a. einen Verstoß gegen den § 33 StVO dar, eine entsprechende Anzeige ist aufgenommen worden. Die Plakate wurden zur Gefahrenabwehr sichergestellt.

Hört, hört!

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5969 Artikel

Frisch aus der Redaktion

2 Kommentare

  1. Wäre es die AfD, gegen die mit denselben Texten argumentiert würde, die Sytempresse würde je nach Bedarf und Situation jubeln, giften oder schmähen. Und die lizenzierten Parteien würden Beifall dazu klatschen.

  2. Nur noch lachhaft. Damit werden die Büttel beschäftigt und links und rechts der Autobahnen sind hunderttausende unregistrierte oder doppelt bis achtfach registrierte Flüchtlinge unterwegs.
    (Sorry für das Wort „Autobahnen“. Mir fiel auf die Schnelle nichts anderes ein)

Kommentare sind deaktiviert.