Merkel und die EU zünden nächste Stufe zur Ausrottung der Deutschen und der weißen Rasse

von Daniel Prinz

Der von Dunkelmächten angestrebte Plan einer „hellbraune Mischrasse“ in Europa wird weiterhin emsig und mit Leidenschaft weiterverfolgt. Unsere Vaterland-liebenden GroKo-dile haben sich nun in einem Sondierungspapier darauf geeinigt, jährlich im Schnitt 200.000 neue Zuwanderer ins gelobte Deutschland zu lassen. Derweil wird in Afghanistan und anderenorts in Afrika immer noch kräftig die Werbetrommel in den Medien gerührt, die den lokalen Bevölkerungen Deutschland als Paradies schmackhaft machen. Dabei werden Videos mit Werbemaskottchen Angela Merkel gezeigt, umgarnt von Migranten in Selfie-Pose und auch Aufnahmen von überglücklichen Deutschen, die die vom SPD-Vorsitzenden Martin Schulz lang ersehnten „Goldstücke“ an deutschen Bahnhöfen begrüßen, und dabei ihren eigenen Untergang beklatschen (Dank an den Mannheimer-Blog an dieser Stelle). Träumten „Humanisten“ bereits Anfang des letzten Jahrhunderts von einem „Pan-Europa“, so sehnt sich übrigens auch Schulz bis 2025 die „Vereinigten Staaten von Europa“ herbei.

Bisher galt ja die Regelung, dass das erste Land, in dem ein Flüchtling ankommt, für das Asylverfahren zuständig war. Doch um jetzt in den nächst höheren Gang zu schalten, hat das Europaparlament im letzten November einen Gesetzesvorschlag auf den Weg gebracht, die Dublin-Verordnung dahingehend zu ändern, die es Flüchtlingen zukünftig ermöglichen soll, sich überall in der EU dort niederlassen zu dürfen, wo bereits Angehörige des Asyl-Bewerbers leben. Damit wären die von der bundesdeutschen Regierung vorhin erwähnten abgesteckten jährlichen Obergrenzen dahin. Zwar muss noch der EU-Rat dem Vorschlag des EU-Parlaments zustimmen, doch dürfen wir „optimistisch“ sein, dass der Rat hier zustimmen wird. Mit anderen Worten heißt das bald: Nach oben hin gibt es keine Grenze mehr! In islamischen Kultur-Kreisen sind vier bis acht Kinder oder mehr keine Ausnahme, sondern die Regel. Wenn von „Angehörigen“ die Rede ist, dann kann sich das also darüber hinaus auch auf die Großfamilie/Sippe ausdehnen. Was hier inszeniert werden soll, ist nichts weniger als eine u.a. vom „Menschenfreund“ George Soros finanzierte und von anderen Kabale-Mitgliedern gesteuerte Völkerwanderung biblischen Ausmaßes sowie eine Ausrottung der europäischen Völker, besonders aber die des deutschen Volkes.

Um diese von den „Eliten“ geforderte Rassenvermischung „spielerisch“ voranzutreiben, veranstalten Dörfer und Städte u.a. Stadtfeste mit „Multi-Kulti“ als Motto und sogar „Speed Dating mit Flüchtlingen“ in Straßenbahnen. In eine ähnliche Kerbe schlägt auch das Projekt „Flüchtlinge mitnehmen“ der katholischen Caritas in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn, die besonders an junge „TicketinhaberInnen“ appelliert, auf deren Monatskarten werktags ab 19 Uhr und an Wochenenden sowie Feiertags Flüchtlinge im öffentlichen Nahverkehr mitzunehmen, sofern es das eigene Abonnement zulässt. Hierzu werden blaue „+1“-Anhalterdaumen-Buttons kostenlos zum Anstecken vergeben, mit denen sich willige Helfer den Migranten auf Bahnhöfen zu erkennen geben können. Wenn man sich die Internetseiten und Werbekampagnen dazu anschaut, so erkennt man recht schnell, dass die Zielgruppe junge deutsche Helferinnen mit (rot-)blonden Haaren sind.

Gegen ehrliches Helfen ist selbstredend nichts einzuwenden, sofern keine perfiden Absichten der Planer im Hintergrund stecken, was hier zweifelsohne aber leider wieder der Fall ist. Solche Aktionen vermitteln natürlich einerseits subtil die Botschaft an unsere Teenagerinnen und jungen Frauen, sich ihrer angeblich kollektiven „deutschen Schuld“ bewusst zu werden und mit dieser Kampagne endlich „etwas Gutes“ zu tun. Die „einladenden“ Bilder von hübschen blonden Frauen vermitteln andererseits aber die subtile Botschaft an die männlichen Migranten, hier leichtes Spiel mit deutschen Frauen zu haben. Auch wenn man nicht alle über den gleichen Kamm scheren darf, aber vor dem Hintergrund, dass in islamischen Kulturkreisen die Frau leider häufig nichts wert ist und ansonsten – wenn nicht als Gebärmaschine – wie ein minderwertiges Wesen behandelt wird sowie den zunehmenden sexuellen Übergriffen gegenüber den einheimischen Frauen hierzulande, muten solche „tollen“ Aktionen – die nicht die letzten gewesen sein werden! – , die es auf gutgläubige, herzensgute, junge deutsche Frauen abgesehen haben, als konzertierte, bewusst gesteuerte provozierende Maßnahmen, hier eine „Annäherung“ von männlichen Migranten und einheimischen jungen Frauen weiter voranzutreiben. Dass ich hier keineswegs übertreibe, zeigten auch die Vorbereitungen der Städte zum letzten Oktoberfest und zur Silvesternacht 2017/18, die gesonderte Schutzzonen für sexuell belästigte Frauen eingerichtet haben, inklusive einer massiven Aufstockung der polizeilichen Präsenz. Hintergrund waren die sexuellen Übergriffe von Frauen seitens islamischer Migrantengruppen in der Silvesternacht 2015/16 in Köln, wie welt.de vor kurzem berichtete. Und Frauen dürfen schon vielerorts abends nicht mehr allein auf die Straße oder im Park alleine und unbewaffnet joggen gehen. So weit ist es schon gekommen (Tipps für Frauen beim Joggen hier). Derweil machte eine weitere Meldung vom 29. Dezember 2017 aus dem Raum Stuttgart die Runde, wonach ein Nigerianer auf einem Bahnsteig mehrere junge Frauen anpöbelte und zudem vorhatte, eine weitere Frau vor einen einfahrenden Zug zu stoßen.

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.
Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette,
die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“

Recep Erdogan zitierte 1998 diese Zeilen aus einem Gedicht eines islamistischen Dichters auf einer Demonstration und wurde daraufhin zu 10 Monaten Gefängnis verurteilt.

Den Krieg gegen Frauen, gegen das Weibliche, haben die Islamisten schon längst nach Europa importiert. Denn die ganzen „Einzelfälle“ – auch letztes Silvester wieder (siehe z.B. hier, hier und hier) – und die erhöhten Sicherheitsmaßnahmen sorgen dafür, dass Frauen gerade bei Großveranstaltungen zunehmend aus der Öffentlichkeit verdrängt werden sollen, wie mehrere Erfahrungsberichte zeigen, und – wie auch in islamischen Ländern – die Männer drohen, das öffentliche Bild tendenziell zu dominieren. Solch eine verachtende und respektlose Behandlung haben unsere Frauen nicht verdient! Das kann doch alles nicht mehr wahr sein. Diese schädliche Entwicklung muss sofort gestoppt und umgekehrt werden! Die hier lebenden integrationsunwilligen Männer können ihre mittelalterliche Barbarei in ihren eigenen Ländern fortführen, aber bitte nicht hier!

Was ist bloß aus unserem einst schönen Land, unseren kulturellen Werten und unseren Tugenden geworden? Wie lange lassen wir uns diese Toleranzdiktatur noch gefallen? Wo sind unsere Ehre und unser Stolz geblieben?

„Das war ein Fehler, der uns noch lange beschäftigen wird. Ich sehe keine Möglichkeit, den Stöpsel wieder auf die Flasche zu kriegen.“

Horst Seehofer zur Grenzöffnung für Flüchtlinge aus Ungarn nach Deutschland

Prangert man diese Entwicklung in Deutschland und Europa an, kommt gleich die Nazikeule geschwungen, in der Hoffnung, den Schuldkult weiter vorantreiben zu können. Doch damit ist jetzt Schluss! In meinem neuen Buch „Wenn das die Menschheit wüsste…“ enthülle ich all die perfiden Pläne, mit denen aus Europa ein neues Afrika entstehen soll und u.a. folgende heikle Dinge:

  • dass die deutsche Bevölkerung bis 2025 um mehr als die Hälfte rasiert werden soll
  • welche Organisationen ein „Eurabien“ und die „Islamischen Staaten von Amerika“ anstreben
  • warum man nicht nur die Deutschen, sondern die weiße Rasse allgemein abschaffen will
  • welche unsägliche Rolle die Linksfaschisten dabei spielen
  • was die schockierenden wahren Hintergründe der beiden Weltkriege sind und welche Drahtzieher hinter diesen beiden Kriegen tatsächlich stecken (und nein, hier sind nicht bloß die Zionisten gemeint)

und noch eine buchstäbliche Fülle an weiteren Hintergründen zu vielen weiteren hochbrisanten und äußerst „delikaten“ Themen!

via Die Unbestechlichen

7 Kommentare

  1. 1. Die Deutschen rasieren sich längst selber, da brauchen Coudenhove-Kalergi und Nachmacher gar nicht mehr die Hand für zu rühren!!
    Bei so einem Wohlstand weltweit soll es angeblich wirtschaftlich zu schwer sein, Kinder zu haben. Derweil wählen sie laufend mit 70-90% Parteien und Politiker, welche es mit reichlich deutschen Subventionsgeldern ermöglichen anderen, mentalitär problematischen und minder-kulturellen Völkern, sich hier extrem wohlzufühlen und geburtenreichlich auszubreiten.
    Aber dieses Volk hat sich wohl aufgegeben in Unfähigkeit und Verkommenheit.

    2. Bestätigendes ZITAT: „was Tatjana hier sehr deutlich ausspricht: mit der Mentalität der Deutschen (als auch der in D Lebenden): Diese ewige Jammerei und Nörgelei mit ZEITGLEICHER Unfähigkeit/Unwollen, etwas aktiv zu ändern.

    https://philosophia-perennis.com/2018/01/16/yasemin-paria/

    Diese permanente Unzufriedenheit, aber gleichzeitige unterwürfige Haltung. Das erkannte ich schon vor vielen Jahren in dem Unternehmen, wo ich tätig war. Ich beobachtete dieses ebenfalls vielfach im privaten Bereich. Jammern + Unterwürfigkeit = nix für Yasemin! Nun wird dem dt. Volke (als auch den angepassten Migranten) genau diese Mentalität zum Verhängnis: bis heute ist die Masse aus dem Mix aus Tiefschlaf/Koma/Ängstlichkeit/ Nicht-Zusammenhalt/Jammern/ Meckern/Unterwürfigkeit/Nicht- Aufstehen zu etwas geworden, was ich als überregionale Starre bezeichnen würde.

    Deutschland gibt vor – und die Deutschen funktionieren nur noch. Die wenigen mutigen Ausnahmen werden dann im Stich gelassen, nicht stark genug unterstützt, mürbe gemacht,

    immer wieder wollte ich einen Post verfassen mit der Frage: WANN WOLLT IHR ENDLICH AUFSTEHEN UND UNGEHORSAM ZEIGEN? “

    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  2. Kleiner möglicher Denkfehler.

    Unsere Frauen sind das Haupt-Problem :-). Mit den ALLERMEISTEN habe ich nicht das geringste Mitleid. Sie helfen sich noch nicht mal gegenseitig. Keine Proteste, keine massenhafte kluge Wahlbeteiligung. Wo man auch hinschaut..die Flüchtlingsindustrie besteht vornehmlich aus Frauen und einigen Männlein, die sicher gerne eine wären.

    So hart es auch klingen mag. Frauen sind nur noch durch ANGST, zum umdenken zu bewegen. Nur Vorsicht, da sie unter Umständen noch weniger rational handeln könnten, als sowieso schon.

    Wenn Frauen anfangen Hosen zu tragen, dann ist der Weltuntergang nicht mehr weit. Vllt. machen die Moslems ja doch was richtig? Zumindest gehen dort weniger Esel aufs Eis.

    Ich achte Frauen, allerdings differenziere ich da immer kleinlicher. Ich unterscheide in Frau und Trulla! Würden das mehr Männer machen, gebe es wahrscheinlich auch weniger Trullas, weil die nämlich ganz schnell einsam wären.

    Muss ja nicht stimmen, ich seh es halt so…

  3. Nein, es ist nicht die Vermischung, sondern die Auslöschung des Glaubens an sich. Jeder mit Verstand würde das hier genau so schreiben. Denn eine Islamisierung wäre der Tod aller Wirtschaft in der Welt und würde von den Satanisten nicht regierbar sein. Außerdem würde die Anbetung Satans sicher nicht mit dem Islam vereinbar sein.
    Das habt ihr alle nicht bedacht und deshalb lauft ihr auch alle in die Falle des Teufels. Es geht hier um die Vernichtung der Kirche Jesu und damit dem Übergang zur Weltreligion. Der Islam im Augenblick in Europa ist nur zum Verwässern gedacht und nicht zur Eroberung. Er wird selber vernichtet werden, wenn die Zeit gekommen ist. Am Ende wird er eh verschwunden sein, wenn alles wieder gereinigt wurde.
    Das ist das, was ihr nicht versteht und was euch abräumen wird.

    Das einzige, was ihr Merkel glauben könnt, dass ist die „Nicht Islamisierung“, wie sie selber gesagt hat.
    Es geht also hier nur um den einzig wahren Glauben und die einzige Konstante in diesem teuflischen Spiel. Alles dient dem Vermischen und dann Auslöschen aller Religionen, um dem kommenden Antichristen die Welt der NWO zu bereiten.

    Aber bis ihr das kapiert habt, wird schon die Revolution und der Weltkrieg die Welt bestimmen. Alles ein Plan, der sich auch erfüllen wird. Auch das Ende steht bereit. Die Offenbarung lesen!
    Denn jetzt kommt der Kampf der Nationalisten gegen den Kommunismus. Zu sehen und bereits im Anfang zu erkennen. Ihr bekommt also, was ihr wollt. Aber auch das ist gewollt.

    Merkel ist nicht nur teuflisch, sondern ein Faktor in diesem Spiel. Auch ein Schulz ist es. Auch ein Kurz und auch viele andere, die dem Babylon in Brüssel den Kuss des Blutes gegeben haben.
    Ihr seit alle verraten worden, weil ihr das Eigentliche nicht seht. Das ist Glauben und Kampf Licht gegen Finsternis. Keine Alternative sagt das den Menschen, weil sie selber es nicht glauben. Und so landet ihr alle in der Dunkelheit. Ihr könnt nicht entkommen. Ihr werdet euren Verstand verlieren und am Ende eure Seele. Um mehr geht es auch nicht. Eure Seele! ^^

    1. Sie haben leider RECHT.
      Eventuell haben wir eine letzte kleine Chance, ….der Hunderste Affe….
      Und der muss ja nicht aus D. kommen….
      D.h., wenn wir die Wahrheit erkennen koennten, koennten, koennten, wuerde sie uns auch frei machen…wir koennten die Matrix erkennen,als das was sie ist….
      Aber dazu muessten diese Schlafschafe erstmal die Glotze abschaffen…und selbst leben lernen….
      Ansonsten: Man hetzt die Islamisten und die Christen aufeinander . Das erspart eine Menge Arbeit.
      Der Rest wird als Cyborg versklavt.
      Aber auch diese Gewinner sind nur die Marionetten einer anderen Macht, vor der auch die Greys und die Reptos zittern.
      KI=Kuenstliche Intelligenz, das grosse Gegenteil zu goettlicher Kreativitaet.

    2. Mist,
      was wird dann aus den ganzen Christenwitzen?

      Zum Abschied noch einen, die Redaktion möge mir verzeihen. :-)

      Was ist der Unterschied zwischen Jesus und einem Holländer?

      Jesus hat aus Wasser Wein gemacht – Holländer aus Wasser Tomaten!

  4. Kunst und Poesie

    Sie waren einst 80 Millionen,
    was ein sehr großes Völkchen ist.
    Sie hatten kaum noch Platz zum wohnen,
    dann kam der Narr mit einer List.

    Ihr werdet bald Geschichte sein,
    so lasst ihr nicht die Welt herein.
    Denn ohne Fremde geht es nicht,
    glaubt mir, sonst seit ihr bald Geschicht.

    Die Meisten dieses Menschenmassen,
    beschlossen sich so dann zu hassen.
    Der Narr hat Recht so sprachen sie,
    seid nicht so störrisch wie das Vieh.

    Das Volk dann zu den Urnen rannte
    und sich mal wieder selbst entmannte.
    Der Narr der grinst und feixt sich eins,
    ab heute Deutschland bist du meins.

    (c) @all

  5. na toll, ein copyright drauf…. gaaaaaanz grosse klasse…. und nun? haengt ein leerer bilderrahmen an der wand… Mist

Kommentare sind geschlossen.