Donnerstag, 29. Juli 2021

Bremen: 15-jähriger Algerier sticht 17-jährigen Landsmann nieder

Zwei Jugendliche gerieten am Sonnabendnachmittag in der Bremer Innenstadt in einen Streit.

Friendly Elektroschock durch "unsachgemäßen Umgang"

In einem Dienstgebäude der Polizei Berlin kam es zur Auslösung eines Distanzelektroimpulsgerätes.

Corona-kritischer Arzt nimmt sich das Leben

Die Presse bezeichnete ihn als "Star für Coronaskeptiker und Verschwörungstheoretiker", weil er Blanko-Atteste zur Maskenbefreiung ins Netz stellte. Nun ist Dr. med Jens Bengen tot.

Klinikkonzern geht gegen Wahlplakate der Linkspartei vor

Der Klinik-Konzern Ameos geht juristisch gegen zwei Wahlplakate der Linkspartei in Sachsen-Anhalt vor.

Youtube löscht "Querdenken 711"

In der Nacht auf den 26.05.2021 wurde der YouTube-Kanal von Querdenken-711 mit Verweis auf die Nutzungsbedingungen von YouTube gelöscht.

NRW: Über 4000 Terabyte kinderpornografisches Material sicher gestellt

Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat im vergangenen Jahr mehr als vier Petabyte (4096 Terabyte) an kinderpornografischem Material gesichert.

Volksverhetzung auf Palästinenser-Demo: Fahndung nach Tatverdächtigen

Nach der nicht angemeldeten Versammlung in der Gelsenkirchener Altstadt am Mittwoch, 12. Mai 2021 versucht die Polizei Gelsenkirchen auch mit Hilfe von Fotos weitere Tatverdächtige zu identifizieren.

Libanese prügelt Senior (80) krankenhausreif: Lebensgefahr!

Mülheim an der Ruhr: Die "Hintergründe" sind wie so oft "unklar". Ein polizeibekannter Libanese hat einen 80-jährigen Mann so schwer verletzt, dass er unter Lebensgefahr ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Volksverhetzung: Disziplinarverfahren gegen sieben Stuttgarter Polizeibeamte eingeleitet

Aufgrund von Ermittlungen wegen des Verdachts der Volksverhetzung und des Verwendens von Kennzeichen verfassungsfeindlicher Organisationen hat das Polizeipräsidium Stuttgart gegen sieben Beamte Disziplinarverfahren eingeleitet.

Wollen Sie den Kinderschutz wirklich pädophilienahen Sexualpädagogen anvertrauen?

Offener Brief an die Deutsche Bischofskonferenz