Donnerstag, 29. Juli 2021

Durchsuchung: Corona-Testzentrum soll falsche Negativ-Befunde ausgestellt haben

Friedberg: Am Dienstag fanden Durchsuchungsmaßnahmen der Kriminalpolizei in Begleitung des Gesundheitsamtes in einem Corona-Testzentrum in der Kaiserstraße in Friedberg statt.

Ungewöhnliche Fäkalienentsorgung: "Mann" kackt aus Fenster

Schwäbisch Gmünd: Von einer "ungewöhnliche Fäkalienentsorgung" berichtet die Polizei.

Dingolfing: Frau auf offener Straße vergewaltigt

Am Abend des Montag wurde eine Frau in Dingolfing auf offener Straße Opfer eines sexuellen Übergriffes durch einen Unbekannten. Der Täter konnte flüchten und bislang nicht festgenommen werden. Die Kripo Landshut bittet jetzt auch die Bevölkerung um Mithilfe.

BKA: Immer mehr Geldautomaten werden gesprengt

Im Berichtsjahr 2020 hat die Polizei in Deutschland wesentlich mehr Fälle von physischen Angriffen auf Geldautomaten als in den Vorjahren gezählt.

Bremen: Großeinsatz wegen Familienstreit in Multikulti-Viertel Gröpelingen

Eine Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen mit Verletzten endete in Gröpelingen mit einem Warnschuss der Polizei. Die Einsatzkräfte konnten mehrere Beteiligte vorläufig festnehmen.

Bundesweite Demonstration in Berlin: „Das Jahr der Freiheit und des Friedens“

Am Sonntag, den 01.08.2021 findet die erste große Demonstration von Querdenken711 in Berlin im Jahr 2021 statt.

Overath: Illegale Party im Hohlkörper der A4

Not macht erfinderisch. Bis zu 100 Personen haben sich eine ganz besondere Location für ihre Party ausgedacht. 

Speyer: Impfzentrum mit Farbe beschmiert

Unbekannte Täter besprühten mit blauer Farbe mehrere Zaunelemente des Impfzentrums der Stadthalle, berichtet die Polizei.

Fördermittel-Betrug: EU-Staatsanwälte ermitteln in NRW

Fahnder der Europäische Staatsanwaltschaft nehmen am 1. Juni 2021 in Köln ihre Arbeit auf. Das bestätigte NRW-Justizminister Peter Biesenbach dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Dienstag-Ausgabe).

Allahu akbar: Messer-Libanese stirbt durch Polizeikugeln

Hamburg: Am Freitagnachmittag kam es in Winterhude zu einem polizeilichen Schusswaffengebrauch gegen einen bewaffneten Mann, berichtet die Polizei. Durch die weiteren Ermittlungen ergaben sich neue Erkenntnisse.