Wien: Türke (16) sticht 30 mal auf 16-jährige Ex-Freundin ein

Wien: Eine 16-jährige Schülerin wurde von ihrem Ex-Freund lebensgefährlich verletzt. Wie die Kronen-Zeitung berichtet, stach der ebenfalls 16-jährige Türke dreißig Mal mit einem Messer auf sein wehrloses Opfer ein. Er  war ihr gestern nach der Schule bis in die Wohnung gefolgt, wo der Angriff stattfand. Dann flüchtete er vom Tatort. Sein schwer verletztes Opfer überlebte die Tat und konnte noch die Polizei alarmieren, die den Täter wenig später festnahm. Er leugnet die Tat, das Mädchen schwebt nach wie vor in Lebensgefahr.