Oppenheim: Feuchtes Toilettenpapier und Desinfektionstücher gestohlen

Mit über 30 Packungen feuchtem Toilettenpapier, Desinfektionstüchern und Desinfektionsspray flüchtet eine 37-Jährige zunächst ohne zu bezahlen aus einem Drogeriemarkt in Oppenheim. Eine Mitarbeiterin des Drogeriemarktes verständigt am Donnerstagnachmittag gegen 15:00 Uhr die Polizei in Oppenheim und erklärt, dass eine Kundin mit einer Vielzahl von feuchtem Toilettenpapier und anderen Desinfektionswaren ohne zu bezahlen geflüchtet sei. Die Mitarbeiterin habe der Kundin zuvor erklärt, dass das Geschäft die Waren kontingentiert habe und der Kundin nur eine geringere Menge verkauft werden dürfe. Nachdem die Beamten der Oppenheimer Polizei bereits die Ermittlungen aufgenommen haben, meldet sich gegen Abend die 37-jährige Ober-Olmerin aus freien Stücken bei der Mainzer Polizeiinspektion auf dem Lerchenberg und händigt alle entwendeten Gegenstände wieder aus.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...

Ist die Ukraine unterwegs zum „sicheren Endsieg“ oder wird sie von der russischen Pythonschlange...

Nicht-Teilnehmer der öffentlich-rechtlichen und sonstig medialen Volksverblödung haben von Anfang an gesagt: Die Ukraine kann den Russen in einem Vabanque-Krieg nicht standhalten.