Nackter Asylbewerber bedroht Beamte mit „spitzem Gegenstand“ und landet in der Psychiatrie

Bad Nenndorf: Am Sonntag sorgte ein 21-jähriger Asylbewerber für einen Polizeieinsatz. Der Mann hatte sich auf dem Parkplatz des dortigen Penny Marktes aus unbekannter Ursache vollständig entkleidet und zu Boden geworfen.

Der Vorfall wurde von mehreren Zeugen beobachtet, die dann die Polizei alarmierten.

Als die Beamten vor Ort eintrafen hielt die Person u.a. einen spitzen Gegenstand in der Hand mit dem er auf die Beamten zuging. Nachdem der 21-jährige zunächst auf Ansprache nicht reagierte, wurde er zu Boden gebracht. Auf der Wache wurde er einem Arzt vorgestellt, der eine Zwangseinweisung anordnete.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...