Hagen: Frau von zwei Minderjährigen (13 + 14) vergewaltigt

Hagen: In einem Parkhaus ist eine junge Frau vergewaltigt worden. Die beiden Tatverdächtigen wurden ermittelt, sie sind 13 und 14 Jahre alt. Weitere Hintergründe nannte die Polizei nicht zu dem erschreckenden Fall.

Originalwortlaut: Eine 21-jährige Frau ist am späten Freitagnachmittag (26.03.2021) in einem Parkhaus im Bereich des Hagener Hauptbahnhofs mutmaßlich durch zwei Personen vergewaltigt worden. Zwei männliche Tatverdächtige, die erst 14 bzw. 13 Jahre alt sind, konnten kurz nach der Tat durch die Polizei ermittelt werden. Gegen den 14-jährigen Beschuldigten wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hagen Haftbefehl durch das Amtsgericht Hagen erlassen. Er befindet sich in Untersuchungshaft. Der noch strafunmündige 13-Jährige Beschuldigte wurde dem Jugendamt übergeben.

Der Opferschutz der Hagener Polizei wurde eingeschaltet und hat mit der 21-Jährigen Kontakt aufgenommen. Der genaue Tathergang und die Umstände der Tat sind derzeit Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen. Aufgrund des Alters der Beschuldigten werden derzeit nähere Angaben nicht gemacht.