Mein rechter, rechter Platz ist frei: “Ich wünsche mir den Höcke herbei”

Dankbar nehmen immer mehr AfD-Politiker das Angebot der Mainstreampresse wahr und machen mit beim Kinderspiel “Mein rechter, rechter Platz ist frei.”

Wer sich nicht mehr so genau an seine Zeit im Kindergarten erinnert, das Spiel geht so: In einer Runde von Kindern bleibt ein Stuhl frei. Das Kind links neben dem freien Platz ruft: “Mein, rechter, rechter Platz ist frei, ich wünsche mir den xxx herbei” und nennt den Namen eines Kindes aus der Runde. Das angesprochene Kind antwortet, während sich alle Augen auf es richten: “Als was soll ich denn kommen?” Der Absender darf sich ein Tier oder irgendeine andere Gestalt wünschen, die das angesprochene Kind auf seinem Gang zum rechten Platz imitieren soll. Welchen Auftrag hat man Höcke erteilt?

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst
Photo by Metropolico.org

Heute äußerte sich ein weiteres prominentes AfD Mitglied in dieser Sache:

Beatrix von Storch: AfD muss sich auf Schicksalsfragen konzentrieren

Osnabrück.- Nach seiner umstrittenen Äußerung zum Holocaust-Mahnmal gerät der AfD-Politiker Björn Höcke in seiner eigenen Partei immer mehr unter Druck. In einem Gespräch mit der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Donnerstag) warf die stellvertretende AfD-Bundessprecherin Beatrix von Storch Höcke vor, der Partei mit seinem Ego-Trip zu schaden. Von Storch sagte: “Im Wahljahr 2017 muss sich jeder Einzelne fragen, ob er lieber seinem Ego dient oder unserer Partei und unserem Land.” Die EU-Abgeordnete ergänzte: “Wer in dieser schweren Krise unseres Landes mit Äußerungen, die nicht dem Wohl des Landes dienen, von dem Versagen der Merkel-Regierung und den Schicksalsfragen unserer Nation ablenkt, fügt der Partei schweren Schaden zu.” Als solche Schicksalsfragen nannte von Storch “Masseneinwanderung, Islamisierung und die Eurokrise”. Die Rechtskonservative sagte, wer von diesen Themen ablenke, schade “insbesondere auch unseren Parteimitgliedern, die an Wahlkampfständen für die Ziele der AfD geradestehen und unsere Partei als die konservative und freiheitliche Kraft vorstellen wollen, die sie ist”.

Höcke hatte am Dienstag auf einer Veranstaltung in Dresden mit Blick auf das Holocaust-Mahnmal in Berlin gesagt: “Wir Deutschen, also unser Volk, sind das einzige Volk der Welt, das sich ein Denkmal der Schande in das Herz seiner Hauptstadt gepflanzt hat.” Während AfD-Vize Alexander Gauland Höcke in Schutz nahm, äußerten andere AfD-Politiker deutliche Kritik. So sagte AfD-Chefin Frauke Petry in der Wochenzeitung “Junge Freiheit”, Höcke sei “mit seinen Alleingängen und ständigen Querschüssen zu einer Belastung für die Partei geworden”.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6094 Artikel
Frisch aus der Redaktion

5 Kommentare

  1. Wenn die Wahrheit der AfD schweren Schaden zufügen kann, wo ist dann der Neuanfang? Es gibt diesen Sketch von Monty Phyton “er hat Jehova gesagt” – diese Realsatire sehe ich in der CDU, SPD, Grünen, Linke und AfD.
    Wenn Oppermann und Stegner schreien “Höcke hat Jehova gesagt”, dann ist das nichts besonderes, Sozialismus ist das Gegenteil von Freiheit, die können nicht anders und Der Libertäre wählt sie auch nicht. Wenn aber von Storch so redet, ist es aus.
    “Whenever you find yourself on the side of the majority, it is time to pause and reflect.” – Marc Twain

  2. Natürlich hat sich Höcke mit seiner Rede auf ein Minenfeld begeben und ich glaube,er wollte auch bewusst eine Reaktion provozieren. Ich glaube aber auch, dass es an der Zeit ist, diesem von ihm angesprochenen Thema mehr Bedeutung beizumessen und um dessen Deutungshoheit zu streiten. Momentan sind wir doch von den Alliierten zwei mal besiegt worden, ein mal im Krieg, und ein mal, indem uns unsere Geschichte genommen wurde.

  3. Merkt nicht einmal Storch, in welches Boxhorn Sie gerade bläst ?
    Noch einmal; Höcke hat nichts falsches gesagt und die eigene Partei macht Ihn fertig.
    Die Schweine dieser Republik reiben sich die Hände.

  4. Wo stehen in den USA die Mahnmale für die Indianer-Morde ?
    Wo in Australien die Mahnmale für die Aboriginies – Morde ?

    Wieviele anerkannte (!) Völkermorde gibt es ? Wo stehen all die Mahnmale dazu ?

    Ich empfehle das Buch bzw. In Deutsch kostenlos als PDF herunter zu laden :

    Wahrheit sagen, Teufel jagen – von G Menuhin.

    Mitnichten (!) verleugne ich das in diesen düsteren Jahren unfassbares geschehen ist – möchte aber anmerken das seinerzeit 500.000 jüdische Mitbürger in D lebten, wie kamen da die behaupteten 6.000.000 zusammen ? Da müssten ja 5,5 Millionen nach D geschickt worden sein …
    Fragen wir doch mal all die “EU”- Mitgliedsländer … … zwei oder drei (?) haben ihre Mit-Schuld zugegeben, der Rest hüllt sich in Schweigen und nimmt lieber D in die Finanzier-Pflicht … …

    Lest – selbst ein Jude hegt Zweifel und belegt diese mit veröffentlichen Zahlen/Fakten.

    Im Grunde (!) ist D zum ewigen Depp erklärt worden als es zum ” heiligen römischen Reich deutscher Nation” ( niedergezwungen) wurde.
    Und heute legen die Höchsten das Kreuz ab – aus Respekt vor dem “dritten im Bunde” dieser Wüsten-Ideologien.

    Religion und Politik = Krieg – immer schon im Inneren wie nach Außen – und immer mit gesegneten Waffen …

    Wie die Edda, die Maja-Kultur usw. werden Kulturen vernichtet, neue darüber gestülpt/installiert – wahrlich nix neues.
    Wie viel Leid,Not, Krieg und Tote denn noch ? Im Namen des ” EINEN” in ” Dreifaltigkeit” … ?!?

    Es ging und geht letztendlich immer um Handel und Handelswege, zunächst Glasperlen gegen Gold, Alkohol gegen Land – später dann Schwerter/Kugeln/Kanonen/Raketen/Drohnen ☹️

    Was für eine unHEILige Scheiße !!!

    Nu wird der Höcke niedergemacht – bloß nicht an ALLSEITS verordnetem Tabu (!) rütteln ! Damit ist die AFD doch eher ein installiertes U-Boot – und keineswegs eine Alternative.
    Merke(l)en immer mehr die mal genauer hinsehen.

    Leute – macht EUER Ding, lebt EUER Leben, mit den im Schnitt 80 Jährchen gegen Jahrtausende alte Netzwerke anzugehen hat keinen Sinn, so viele, viele, viele mutige Menschen haben das versucht …
    Ihre Zitate waren und sind -obwohl gern zitiert – ungehört/unverstanden verhallt -z. B. die Pariser Revolution ?!?! – und wo steht F im Heute ?!?
    Ich war letzte Woche in Paris – ich habe keine Fragen mehr !
    Ich war diese Woche in Berlin – ich habe keine Fragen mehr !
    Ähnlich dürfte es in allen “EU”-Hauptstätten aussehen…

    EUROPA – die ” Göttin ” … sie ist müde von den unzähligen Kämpfen, unzählige Male verwundet fällt sie auf die Knie – was ja bedeutet das jetzt zugetreten wird … gnadenlos – am liebsten auf den Kopf …

    Es werden nicht zig Millionen Menschen gen Berlin vor die Glaskupel … ziehen, kein “Gott” wird es richten …

    Kein Poltiker, kein Papst war/ist EUER Freund !
    Wer Freund sein wollte/ will bekam/bekommt den Schierlingsbecher, wurde gekreuzigt, wurde erschossen – oder verstirbt sonstig unerwartet … ganz plötzlich.

    Ich habe mitnichten aufgegeben (!), reagiere aber anders als gewünscht… Nicht Schäuble/FA haben erwirtschaftet !

    WEHE ! Wenn erwirtschaftende und ehrenamtliche “Kartoffel-Michel” nicht mehr ‘funktionieren ‘ – da wird der Facharbeiter … aus X aber staunen – und der Schäuble … … “Gewinne” verzeichnen durch Negativ-Zinsen.

    Ähm … Zins und Zinseszinsen plus ‘Ablasshandel’ ergibt= Draghis Not-Notenpresse … …

    Aber laut Yellen läuft die USA -Wirtschaft wieder ( fast ) von ganz allein …

    Trotz Putin — ?

    LMAA !

  5. An die WNZ- Abt. Leserbriefe
    Wetzlarer Neue Zeitung

    Betrifft:

    http://www.mittelhessen.de/hessen-welt/standpunkt_artikel,-Die-AfD-driftet-nach-rechtsaussen-_arid,844075.html#null

    18.01.2017 Von Jörgen Linker
    Standpunkte Hessen und Welt

    Ich bitte um Kenntnisnahme bis Abdruck des folgenden Textes:

    ——————————————————————-

    Wer mal zufällig mitbekommen hat, mit welchen rotrotgrünen Leuten (wie von den ultra-roten HR und FR) sich Herr Linker im Internet bei Twitter -teils hämisch über “Rechte”- poussiert, wundert sich über solche sehr einseitigen Beiträge nicht mehr. Die WNZ war mal eine gemäßigt SPD-nahe Zeitung, das ist lange vorbei!

    Das BRD-Establishment der 5 Bundestagsparteien (incl. FDP und wichtige gesellschaftliche Gruppen wie DGB, Kirchen, Arbeitgeber-Verbände usw.) hat -mal ganz abgesehen von den vielen Skandalen und Fehlleistungen- jede Berechtigung verloren (ebenso wie die deren Vernichtungspolitik gegen Land, Volk und alte gute Werte nicht anklagende Hauptpresse, zu 80% rotgrün dominiert), den politischen Sittenwächter zu spielen angesichts des -vorsätzlich anmutenden- Schadens, den sie verursacht haben, besonders seit 1990!! Mit früher hier unvorstellbaren Minusfiguren in den Parteien und üblen Zuständen.

    Die SPD hat nichts mehr zu tun mit der alten ehrwürdigen SPD von Leber, Börner, Ollenhauer, die Merkel-Tauber-CDU nichts mehr mit der CDU Adenauers, Erhards und Dreggers, die FDP nichts mehr mit den Liberal-Patrioten Mende, Dehler, die GRÜNEN sind eine naturzerstörende Dekadenz-PARTEI SOWIESO, DIE LINKE/Pds HAT ALLES, WAS AN links und DER DDR GUT WAR, SCHAMLOS VERRATEN.

    Und mag man bei Herrn Höcke 2-3 Sätze als zu scharf anmerken, so hält er sich eindeutig im straffreien Rahmen, an Polemik haben einst ein SPD-Wehner und ein GRÜN-Fischer sich kaum weniger derb hervorgetan, und außerdem haben sich zum Holocaust-Denkmal in Berlin auch schon andere wie der gewiß “rechts” unverdächtige Rudolf Augstein sehr polemisch geäußert, was aktuell im Internet grassiert!! Auch ist es weit hergeholt und hetzerisch, Herrn Höcke in die Nazi-Ecke zu stellen, wie es einige seiner Beschimpfer tun.

    Und sollte mal endlich korrekt mit den Begriffen umgegangen werden: Rechts und links, als Lager entstanden seit der Sitzverteilung in der Franz. Revolution von 1789f., ALS SOLCHE sind GLEICHERMASSEN LEGAL-LEGITIME GRUNDHALTUNGEN ZU POLITIK UND Lebensführung, die zunächst mal mit Ausländer- und Judenfrage nichts zu tun haben, zumal es auch seit Marx schon einen linken Antisemitismus gibt und gab.

    Links ist mehr fortschrittlich-liberal und sozial, was linke Diktaturen nicht verhindert hat, rechts ist mehr konservativ-bürgerlich und gemäßigt autoritär, das waren die alte CDU und auch die alte SPD. Rechtsradikal ist stärker autoritär, ordnungsfixiert-antiliberal, aber noch keine Diktatur, rechtsextrem (fälschlich heute für national-radikal verwendet im Meinungskampf) sind lediglich ultra- und extrem autoritäre Haltungen und Zustände wie in den harten Diktaturen aller Farben, demnach neben dem NS auch (ganz klar nach den extrem repressiven Zuständen dort!!) die dunkel-roten real-kommunistischen (von Anarchisten schon lange als faschistisch bezeichneten!) Regime von Pankow über Moskau bis Peking, die an Brutalität und Mord dem NS kaum nachstanden.

    Höcke ist unzweifelhaft ein GG-treuer Demokrat, der sich oft national-radikal (man vergleiche dazu nur mal Äußerungen etablierter Politiker früher!!) geäußert hat, was weder strafbar noch faschistisch ist, er strebt keine Diktatur an und ist auch kein Epigone einer Diktatur wie immer noch Teile von NPD und PDS!!

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Kommentare sind deaktiviert.