Brothers-MC setzen wieder ein Zeichen

Eine junge Frau wurde angegriffen und sexuell genötigt.

Die MC Brothers waren am Verhandlungstag vor Ort und haben „dem Subjekt von Täter deutlich gemacht, dass er hier nicht willkommen ist“ – schreibt Deutschlands bekanntester Rocker Tim Kellner.

Auch bei uns kommen immer wieder Anfragen an. Zuletzt eine Mutter, die große Angst vor einem Gerichtstermin hat, bei dem ihre Tochter wegen jahrelangem sexuellem Missbrauch aussagen muss.

Wie unsere Gerichte so sind, wurde als Entlastungszeuge für den angeklagten Vergewaltiger, der Ex-Freund der Mutter als Zeuge geladen. Seine Aussage soll angeblich belegen, dass die Vorwürfe gegen den Angeklagten völlig aus der Luft gegriffen seien.

Beide haben nun große Angst vor diesem gewalttätigen Mann, wegen dem die Betroffene mit ihrer Tochter weit weg gezogen ist. Sie schreibt:

Damit so denken wir, versuchen sie uns einzuschüchtern, da sie genau wissen wie groß unsere Ängste sind.
Wir sind der Meinung, dass sie darauf spekulieren, dass wir nun alles zurück ziehen werden aus Angst.

Darum hat Frau P. versucht, die MC Brothers zu erreichen, damit sie mit ihrer Tochter den Prozess überstehen kann. Wie man sich bei Gericht diese Konfrontation vorgestellt hat, da es gegen den gewalttätigen Zeugen in der Vergangenheit mehrere Verfügungen gab, ist schleierhaft.

Der Prozess findet vor dem Amtsgericht Mönchengladbach statt. Leider hat sie bisher noch keine Antwort erhalten. Da Tim Kellner, wie er mehrfach auf Facebook schrieb, mit Anfragen überhäuft wird, ist das nicht weiter verwunderlich. Sollte der Kontakt nicht zustande kommen, stehen die beiden Zeuginnen ganz alleine da, was nicht nur ein düsteres Bild auf unsere Justiz wirft, sondern vor allem auch auf die Gesellschaft. Bei Prozessen gegen Personen bestimmter Gruppierungen tauchen ganze Familienclans auf, um Zeugen und Richter einzuschüchtern, während normale Durchschnittsbürger einen solchen Rückhalt meist nicht bekommen.

Muss erst eine Rockergruppe die Diskussion über Werte und Zusammenhalt in Deutschland wieder ankurbeln? Aufrechte Männer und Frauen können viel erreichen, aber nicht für ein ganzes Land da sein. Hoffentlich macht dieses Beispiel Schule und es melden sich genügend Prozessbegleiter, falls die MC Brothers an dem Termin nicht können.

 

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5640 Artikel
Frisch aus der Redaktion

3 Kommentare

  1. Es ist traurig, was sich solche Subjekte (Angeklagte) nebst Familienclans in der Bunten Republik heraus nehmen dürfen, ohne das die Justiz die Opfer schützt. Hier noch von einem Rechtsstaat zu sprechen, klingt einfach nur lächerlich.

  2. Wenn selbst gestandene Richter von diesen dummdreisten, grundsätzlich schwarmartig und feige auftretenden Clan-Schaben bedroht werden und die Ar..backen wie Bremszangen zusammenkneifen, sind solche Aktionen wohl mittlerweile notwending und setzen ein Zeichen der Solidarität mit den Eingeschüchterten und Bedrohten. Das macht Hoffnung und findet hoffentlich noch mehr mutige, vor allem auch junge und kräftige Zeitgenossen, nicht nur vor den Gerichten. Einzig durch eine organisierte und rigorose Gegenwehr ist diesen Musel-Memmen noch beizukommen, denn ein einsamer Streiter wird schlichtweg von den nur in Großmaul-Gruppen pöbelnden und prügelnden Clan-Ölbirnen überrannt.
    Weiter so, Respekt und ein dickes Lob an die Brothers.

Kommentare sind deaktiviert.