Der AfD-Landtagsabgeordnete Andreas Winhart kritisiert die für heute angesetzte Massentestung an der Schule sowie der Kindertagesstätte des Erdkinder e.V. in Eberharting im Landkreis Mühldorf.

Nach zahlreichen Elternprotesten und einer Anfrage an das zuständige Gesundheitsamt in Mühldorf am Inn, welche mit einer pauschalen, nichtssagenden Pressemitteilung durch das LRA Mühldorf beantwortet wurde, kommt der Abgeordnete Andreas Winhart zu der Erkenntnis, dass die Maßnahmen überzogen sind und fordert das LRA sowie das Gesundheitsamt Mühldorf auf, die Elternrechte zu wahren und die Massentestung sofort einzustellen.

„Die Massentestung an der Schule und Kita des Erdkinder e.V. in Eberharting ist völlig überzogen. Gerade Kindern, auch unter drei Jahren, der Testung zwangsweise auszusetzen steht in keinem Verhältnis. Die betroffenen Eltern haben, genauso wie alle anderen Bürger das Recht, sich entweder testen zu lassen oder 14 Tage in Quarantäne zu gehen, was meines Wissens nach einige Eltern bevorzugen würden.  Gerne jetzt, wo sogar die Maskenpflicht an Grundschulen durch die Bayerische Staatsregierung gelockert wurde, erscheinen die Maßnahmen, Kleinkinder und Grundschüler ohne Begleitung der Eltern zum Massentest antreten zulassen als wenig zielführend. Die Test könnten genauso gut auch in Kinderarztpraxen durchgeführt werden, sofern die Quarantäne nicht gewünscht ist.“  

Eine Anfrage  des Abgeordneten Andreas Winhart zu den Vorgängen im Gesundheitsamt in Mühldorf a.I. ist bereits in Bearbeitung und wird in den kommenden Tagen der Staatsregierung zur Beantwortung zugeleitet.

9 KOMMENTARE

  1. Wieso lassen die „Eltern“ das zu?
    Dann geht eben kein Kind zu dem Termin in die Schule und es gibt ein rechtsanwaltliches Verbot der heimlichen Zwangstestung ohne Einverständnis der „Eltern“ – mit Haftungsandrohung an jeden Verantwortlichen, inkl. des Schuldirektors.
    Wer sein Kind liebt – der kämpft für seine Unversehtheit, sein Leben und seine Zukunft!

    Was sind euch eure Kinder eigentlich wert???

    • Ja, ist doch alles ganz einfach nicht wahr.
      Dann gibt es eben einfach mal ein rechtsanwaltliches Verbot -mit Haftungsandrohung.
      Haben Sie vielleicht auch eine Liste von Anwälten, die das eben mal gerade erledigen?

  2. Schinbar wenig.
    Ich stünde mit Waffe da wenn einer an mein Kind oder Enkel ran wollte.
    Ach ja, Samstag ist wieder Fussball. Ein verblödetes Völk.

  3. Bei Pa per la Pap sind anscheinend andere Sachen gesperrt als bei mir.
    Ich werde aber bei Gelegenheit mal von einem anderen Rechner aus nachsehen, ob ich geshaddowbannt wurde und hier Sachen lesen und anklicken kann, die andere nicht sehen können.

Comments are closed.