Lebensschützer aus dem ganzen deutschsprachigen Raum demonstrieren vor dem Brandenburger Tor für das Lebensrecht eines jeden Menschen, anschließend führt ein etwa drei Kilometer langer Marsch durch die Berliner Innenstadt.

Die Veranstaltung wird von den üblichen hysterischen Protesten begleitet.

Weil die AfD-Politikerin Beatrix von Storch sich wie immer am Marsch für das Leben beteiligt, verbreiten Fake-Accounts, die übliche Lügen im Netz.

9 KOMMENTARE

  1. Was hat die religiöse Phantasterei mit dem Schutz ungeborenen Lebens zu tun ?
    Damit stösst man alle die an einem gerechten Gott zweifeln, vor die Köpfe.
    Wir sollten nihct vom Thema abweichen und jedem das Lebsnrecht zubilligen. Sogar dem rot-grünen Abschaum.

    • Ja das ist der Grund. Fremde Mächte haben vom Klapperstorch Besitz ergriffen. Wahrscheinlich wurden die Fast-Jungmuttis von Außerirdischen auf’s Mutterschiff verbracht, um ihnen gegen ihren eigenen Willen einen BigMac einzupflanzen.

  2. Kennt man doch wie das bei den Linksversifften läuft. Wahrscheinlich schubsen AFDler (ich hab hier gelesen, dort soll es Neonazis geben, Naziehs…überall…Naziehs…..) sogar kleine Enten in den Gewaltpornoteich? Menschen ausschmieren ist die natürliche DNS dieser menschenverachtenden Ideologie.

    Abgesehen davon ist die Störchin nun wirklich keine Alternative für Deutschland. So richtig mit Ruhm bekleckert hat sie sich noch nie, außer mit ihrer Vorhersage, Merkel würde bald ins Exil gehen. hahaha, wat ham wir jelacht. Das mit dem „Schießbefehl“ kann man auch nur Dummen unterjubeln, die sich freiwillig auf vermientes Gebiet treiben lassen. petri, weidel, storch…nicht die hellsten kerzen auf der Torte…

    Sie sollte derartige Veranstaltungen nicht für sich persönlich kapern (kann ja annonym teilnehmen, wenn es ihr Herzensangelegenheit ist). Mit dem Stand den die AFD hier derzeit hat, ist sie kein hilfreiches Maskottchen.

    • „Eine gescheite Frau hat Millionen geborener Feinde: alle dummen Männer.“
      (Marie von Ebner-Eschenbach)

      Der gehässige Miesmacher mit Profilneurose Schrumpfhirn „Hiob – Durchfall – Menstrualtasse – doof bleibt doof – Kuckucksnest – usw.“ stänkert immer und bei jedem Thema, was Anderes kann er nicht, weil er nur stinkenden Müll im Hirn hat.
      Aber er stänkert jedesmal besonders intensiv, wenn
      a.) eine Frau es wagt, was zu sagen oder
      b.) irgendwas über die AfD berichtet wird
      Wenn sich wie hier für ihn die Gelegenheit bietet gleich sowohl gegen die AfD, als auch gegen Frauen zu hetzen, sogar gegen AfD-Frauen, dann fühlt er sich besonders toll.

  3. Wenn ich mich als Arzt für das Leben des Kindes, oder das Leben einer linksgrün-versifften Mutter entscheiden müsste, würde ich keine Hundertstelsekunde zögern, und für das Kind entscheiden.

  4. hahaha
    Nicht immer Äpfel mit Birnen verwechseln du „Abtreibungsgegnerin“ mit Emma-Abo.

    O24 ist nachweislich PRO Leben, DU und deine Fraktion sind nachweislich PRO Abtreibung. Was blähst du Vollmeise dich zu diesem Thema überhaupt auf. Bist DU hier überhaupt „richtig“? Du bist doch rein privat hier, oder?

    https://www.emma.de/artikel/teilsieg-fuer-kristina-haenel-338019
    https://www.emma.de/artikel/natuerliche-geburt-lebenslange-schaeden-337729
    u.s.w.

    Offensichtlich ist die CCC-Schranze nicht ganz sauber inner Birne. Wahrscheinlich gefällt es ihr sogar ganz gut, dass die Störchin Angriffspunkte liefert. Nichts ist geiler für feminist*Innen, alles was ihnen nicht passt als rechtsradikal oder frauenfeindlich zu denunzieren. Deren Kampfrhetorik (auch die der Linken) ist allgemein bekannt.

    Hier bist du richtig, genau dein Ding, auch wenn du dich hier schleimerisch tarnst wie seinerzeit Kahane (die konnte es nur besser!):

  5. Diese Aktionen angeblicher „Lebensschützer“ sind einfach nur verlogen !
    Wenn Gewalt und Repression nicht mehr ausreichend funktionieren, um Frauen zur Mutterschaft zu zwingen, versucht man es mit der Tränendrüse und Moralkeule.

    Das kommt von denselben Leuten und aus denselben bigotten und heuchlerischen Kreisen, die Hexenjagd gegen Frauen und Mütter, besonders natürlich gegen Alleinerziehende veranstalten und NICHTS dafür tun, die Lebenssituation der Kinder und Mütter zu verbessern und diese vor Gewalt und Armut zu schützen.

Comments are closed.