Marokkaner und Algerier nach Kopftreterei vor Diskothek festgenommen

Bad Cannstatt: Die Polizei hat am Samstag drei Männer im Alter von 18 und 19 Jahren vorläufig festgenommen, die vermutlich gegen 03.35 Uhr einen offenbar stark alkoholisierten 21-Jährigen vor einem Tanzlokal in der Brunnenstraße beraubt hatten.

Das Opfer wurde zunächst im Lokal auf der Tanzfläche von mehreren Personen aus bislang unbekannten Gründen geschlagen. Nachdem alle Beteiligten aus dem Lokal verwiesen worden waren, schlug und trat die zirka 10-köpfige Personengruppe weiter auf den 21-Jährigen ein.

Als er auf dem Boden lag, wurden ihm seine silberne Halskette, sein Geldbeutel sowie sein Handy geraubt. Das Opfer erlitt Prellungen und Gesichtsverletzungen und kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Zwei Tatverdächtige konnten noch vor dem Lokal, ein weiterer wenig später im Rahmen der Fahndung angetroffen und festgenommen werden.

Die weiteren Täter konnten flüchten, eine Beschreibung ist nicht möglich. Die Festgenommenen, ein 18-jähriger Algerier sowie zwei 19-jährige Marokkaner, die offenbar alle unter Alkoholeinwirkung standen, werden heute noch einem Haftrichter vorgeführt.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5633 Artikel
Frisch aus der Redaktion

3 Kommentare

  1. Die Sitten und Gebräuche der Kulturbereicherer sind immer wieder beeindruckend. – Sie zu sehen und mit zu erleben, ist reine Freude. Im Vergleich zu solcher Tatkraft sind unsere europäischen Ungangsformen fad. So unspektakulär! Da heißt es, sich anzustrengen, um das gleiche Niveau zu erreichen.

  2. interresant zu wissen daß die alkoholisiert waren, in verbindung mit psychopharmaka die sie gegen ihre depressionen auch noch hinterher geworfen bekommen, ist das eine den frieden fördernde mischung.

  3. da frag ich mich wie die unsere kultur bereichern wollen.wat die können kannick ooch,das hat nur mit persönlicher bereicherung zu tun.und mach ich das dann bin ich n rassist wenn ich einem von denen vorm kopp trete,und die nur arme refugees die nix dafür können

Kommentare sind deaktiviert.