Mannheim: Unbekannte schlagen an Haltestelle auf Ehepaar ein

    Am Dienstag kurz nach 16.30 Uhr kam es an der Straßenbahnhaltestelle Marktplatz zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem Ehepaar und mindestens drei bislang unbekannten Tätern.

    Nach derzeitigem Ermittlungsstand stieg das Ehepaar an der Haltestelle Alter Messplatz in die Straßenbahnlinie 1 ein. Während der Fahrt geriet der 35-jährige Ehemann mit einem Unbekannten in verbalen Streit. Am Marktplatz angekommen eskalierte die Situation an der Haltestelle in eine handfeste Auseinandersetzung. Dem Unbekannten eilten mindestens zwei weitere Männer zu Hilfe und traktierten den 35-Jährigen mit Schlägen und Tritten. Anschließend sollen zwei Täter zur gegenüberliegenden Straßenbahnhaltestelle gerannt und mit der Linie 1 zurück in Richtung alter Messplatz geflüchtet sein. Ein oder mehrere Unbekannte flüchteten in Richtung der Quadrate G2/ H2.

    Der 35-Jährige erlitt Prellungen im Gesicht und klagte über Schmerzen am Rücken. Auch seine 25-jährige Frau, die ihrem Mann beistehen wollte, wurde angegriffen und erlitt Prellungen an Hand und Brustkorb. Beide wollten selbständig einen Arzt aufsuchen.

    Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung wurde kein Tatverdächtiger ermittelt.

    Videos der Videoüberwachung am Marktplatz und in den Straßenbahnen wurden gesichert und werden ausgewertet.

    Die Täter wurden wie folgt beschrieben:

    lange Haare, teilweise zum Zopf zusammengebunden, schlanke Statur, leicht gebräunte Hautfarbe, dunkle Kleidung

    Die Ermittlungen des Polizeireviers Mannheim-Innenstadt wegen gefährlicher Körperverletzung dauern an. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter 0621 12580 zu melden.

    1 KOMMENTAR

    1. Die Bereicherung der Willkommensklatscher und -wähler schreitet voran. Ob das zu neuen „Erkenntnissen und Konsequenzen“ bei denselben führen wird, ist ziemlich fraglich. Dekadenz, Narzissmus und Moralbesoffenheit FRESSEN HIRN.

      „Fräulein“ GÖRING von der deutschfeindlichen Pädo-Sekte: Das Land wird sich ändern, und ICH FREU MICH DARAUF !

      Die OLLE fährt mutmaßlich nie mit der Straba. Wie es wohl kommt ?;-)

      Die Rundum-Bereicherung ist eben den nützlichen Idioten des weitgehend verblödeten „Volkes“ vorbehalten. Jeder leistet SEINEN Beitrag.

    Comments are closed.