Mannheim: „Mann“ sticht Ehefrau nieder – Hintergrund „unklar“

    Am Sonntagnachmittag, kurz vor 15.30 Uhr, wurde eine Frau in einem Anwesen in der Spelzenstraße im Stadtteil Neckarstadt-Ost mit einem Messer verletzt. Nach ihrer notärztlichen Versorgung wurde die Schwerverletzte in eine Klinik eingeliefert. Über ihren Gesundheitszustand liegen noch keine Informationen vor.

    Der Verdächtige, bei dem es sich nach den derzeitigen Erkenntnissen um den Ehemann des Opfers handeln soll, flüchtete nach der Tat und wurde im Rahmen der Fahndung noch am Sonntagnachmittag festgenommen.

    Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

    Die Staatsanwaltschaft Mannheim und das Kriminalkommissariat Mannheim haben die Ermittlungen aufgenommen.