„Mann“ vergewaltigt ein Pony am helllichten Tag im Kinderzoo – Strafanzeige gegen 23jährigen Syrer

Berlin: Wie die Morgenpost berichtet hat ein 23jähriger Syrer im Görlitzer Park am helllichten Tag ein Pony vergewaltigt. Eine Babysitterin beobachtete den „Vorfall“ und machte ein Foto von dem Tierschänder. Alarmierte Mitarbeiter des Parks konnten den inzwischen geflüchteten Täter noch im Park ausfindig machen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

shetland pony photo
Symbolbild / Shetland Pony / Foto by aeu04117

Die unfassbare Tat ereignete sich bereits letzte Woche Freitag. Die Mutter, für die die Babysitterin arbeitet, wandte sich an die Morgenpost, die bei der Polizei Nachfrage stellte. Dort wurde die Strafanzeige gegen den 23jährigen Syrer bestätigt.

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Redaktion
Über Redaktion 6901 Artikel
Frisch aus der Redaktion

3 Kommentare

  1. Evtl. sollten Joggerinnen künftig besser ausreiten? Zumindest in Gegenden, wo viele Tierfreunde anzutreffen sind.

  2. Jetzt möchte ich noch wissen, ob es ein männliches oder weibliches Ponny war…

    Deutschland ist für manche hier ein echter Ponnyhof, die ein Faible für das Anfeuern, allein laufender Joggerinen in uneinsichtigen Wald und Wiesen haben…

Kommentare sind deaktiviert.