War „nur“ ein Missverständnis: „Mann“ droht Alice Weidel vor laufender Kamera mit „Kopf-ab-Geste“

UPDATE vom 29. Oktober: Das Video und der Tweet von Alice Weidel zur „Kopf ab Geste“ sind gelöscht. Weidel erklärte auf Facebook, dass sie die Einträge gelöscht habe. Der Mann habe nur einen Hustenanfall gehabt und sich am Hals gekratzt, wie er später mitteilte. Dazu wörtlich: „Ich nehme dies zur Kenntnis.“ Ob sie dies nur als Ausrede betrachtet oder überreagiert und die Geste nur missverstanden habe, ließ Weidel offen.

Ursprünglicher Titel:

„Mann“ droht Alice Weidel vor laufender Kamera mit „Kopf-ab-Geste“

„Die Verrohung nimmt täglich zu“, twittert die AfD-Politikerin Alice Weidel. „Bei einer Veranstaltung gestern in Weingarten nutzte ein „Zuschauer“ die Gelegenheit, mir in direkter Weise mit einer „Kopf-ab-Geste“ zu drohen.“

6 KOMMENTARE

  1. Ich halte Weidel für einen Widersacher jeglicher positiven Veränderung und für DEN negativen Hemmschuh der AFD. Von ihrer charismatischen Minderbegabung, und hochgradig unangenehmen Großkotzart, ganz zu schweigen. Mehr U-Boot geht nicht. Im Zweifel kann ich meine gereifte Meinung haarklein begründen. Mein Mitleid mit der personengeschützeten Weidel, die sich weder in Kandel, noch in Chemnitz, noch… hat sehen lassen, hält sich in Grenzen. Zum Märtyrerstatus reicht diese lächerliche, völlig überzogene Gesten-Petitesse bestimmt nicht.

    Für mich aber noch lange kein Grund sie auf übelste und niederträchtigste Art zu diffarmieren. Arschloch sein ist völlig ok, aber so schäbig wie gewisse andere möchte und werde ich garantiert nicht enden!

    Was für eine hinterhältige Schande, da kann die Lügenpresse richtig was von lernen:
    https://philosophia-perennis.com/2019/10/28/alice-weidel-laesst-mann-mit-pferdeschwanz-aus-saal-werfen/

    • Ihre Ansicht zum Thema „Weidel“ teile ich weitgehend, namentlich hinsichtlich der gefühlskalten, großkotzigen Attitüde bei ihren Auftritten.

      Diese „Kopf-Abschneide-Geste“ ist allerdings – unabhängig davon – eine nicht akzeptable, brutal-aggressive Grenzüberschreitung, die blanken psychopathischen Hass dokumentiert.

      WAS den „PP-Berger“ anbelangt, so hat sich selbiger schon lange als scheinheiliger, teilweise geradezu bösartiger ANTI-„Patriot“ geoutet. Man kann ihn fast schon in einem Atemzug mit Fatima Roth und J. Ditfurth nennen.

      Es wird immer unappetitlicher.

  2. @Zefix & Sakra

    „Kopf-Abschneide-Geste“ empfinde ich, angesichts der tatsächlich herrschenden Zustände, eher als Petitesse. Echte Grenzüberschreitung sieht heutzutage leider anders aus.

    Selbstgänger, dass das (Normalität gewordener) Müll ist. Kollektiv in Ohnmacht fallen muss man deshalb aber nicht.

  3. Dies ist ein *bedingt* neutraler Kommentar:
    Es gibt irgendwie zwei Facebook-Seiten – die eine nennt sich
    studis-wgt.de oder so aehnlich,
    die andere studisfuerwgt oder so aehnlich,
    also beide auf Facebook.
    Hatte die Links eben nicht kopiert weil ich da noch nicht wusste, dass ich hier kommentiere.
    Jedenfalls ist auf letzterer das Weidel-Thema UND Gendersternchen, auf ersterer standen nur irgendwelche belanglosen Veranstaltungen.
    Find’s eben komisch, dass ausgerechnet sich das Gendersternchen fuer den angeblichen AFDler einsetzt und es waere ja nicht das erste mal, dass aehnlich klingende Seiten fuer gewisse Aktionen gegen die AFD eingerichtet werden.
    … also gut, ich google nochmal…
    Irgendwie nur Fun und Party und keine Gender-Sternchen, jedenfalls nicht beim Ueberfliegen:
    https://de-de.facebook.com/studiwgt/
    Weidel und Gendersternchen hier:
    https://de-de.facebook.com/studisfuerwgt/
    Beim re-googlen von
    studisfuerwgt facebook
    bekam ich als zweites Ergebnis ausserdem AFD-Watch, nicht aber bei
    studis-wgt facebook
    Zufall?

    • Wie man an den Logos der beiden Seiten und den Inhalten erkennen kann, haben diese nichts miteinander zu tun.

      Studis für Weingarten sind drei junge Menschen aus dem Weingartener Studierendenleben, die im Mai in den Gemeinderat in Weingarten eingezogen sind.

      Der Betreiber von studi-wgt ist ein anderer Betreiber, der die verschiedenen Parties im Weingartener Studileben postet und dafür wirbt. Die beiden Seiten haben nichts miteinander zu tun.

  4. Keine Ahnung, ob das mit dem Kommentieren geklappt hat – sicherheitshalber nochmal (sehe weder Vorschau noch Fehlermeldung und es dauerte so lang bis zum neuen Seitenaufbau)…

    Dies ist ein *bedingt* neutraler Kommentar:
    Es gibt irgendwie zwei Facebook-Seiten – die eine nennt sich
    studis-wgt.de oder so aehnlich,
    die andere studisfuerwgt oder so aehnlich,
    also beide auf Facebook.
    Hatte die Links eben nicht kopiert weil ich da noch nicht wusste, dass ich hier kommentiere.
    Jedenfalls ist auf letzterer das Weidel-Thema UND Gendersternchen, auf ersterer standen nur irgendwelche belanglosen Veranstaltungen.
    Find’s eben komisch, dass ausgerechnet sich das Gendersternchen fuer den angeblichen AFDler einsetzt und es waere ja nicht das erste mal, dass aehnlich klingende Seiten fuer gewisse Aktionen gegen die AFD eingerichtet werden.
    … also gut, ich google nochmal…
    Irgendwie nur Fun und Party und keine Gender-Sternchen, jedenfalls nicht beim Ueberfliegen:
    https://de-de.facebook.com/studiwgt/
    Weidel und Gendersternchen hier:
    https://de-de.facebook.com/studisfuerwgt/
    Beim re-googlen von
    studisfuerwgt facebook
    bekam ich als zweites Ergebnis ausserdem AFD-Watch, nicht aber bei
    studis-wgt facebook
    Zufall?

Comments are closed.