Mainz: Polizeibeamter mit Messer angegriffen

    Am Montag unterstützen gegen 07:00 Uhr Beamte der Polizei Mainz in der Göttelmannstraße den Vollzug eines Gerichtsbeschlusses. Beim Betreten der Wohnung des Betroffenen wurde ein Polizeibeamter durch einen 37-Jährigen Mainzer unvermittelt mit einem Messer angegriffen.

    Der Beamte erlitt Stichverletzungen am Kopf und wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Der Beschuldigte leistete heftigen Widerstand und wurde durch Einsatz eines Distanz-Elektro-Impuls-Geräte (DEIG) überwältigt.

    Das eingesetzte Messer konnte noch vor Ort sichergestellt werden. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern derzeit noch an.

    2 KOMMENTARE

    1. Kann sich die Polizei denn gegen Ausländern nicht so wehren wie gegen Deutsche? Tja dann mal weiter so!!!!!Wenn man mehr zu den Leuten mit Messern steh statt zu freundlichen Menschen die für diese auch noch Steuern zahlt, muß man sich nicht wundern wenn es einen trifft Oder Lieber Polizist.?

    Comments are closed.