Mainz: „Mann“ bedroht Passanten: „Ich töte euch alle!“

Ein lustiger Bericht der Polizeidirektion Mainz – natürlich ohne Hintergrund, wie sich das für politisch korrekte Berichterstattung gehört. Und dann schlägt mal wieder der Rechtsstaat in seiner ganzen Härte zu. „Mann“ bekam einen Platzverweis.

Hauptbahnhof Mainz

Freitag, 24.03.2017, 00:20 Uhr: Mehrere Personen beschwerten sich bei der Wache der Bundespolizei am Bahnhof über einen Mann.

Dieser würde über den Bahnhof laufen und laut brüllen „Ich töte euch alle“. Zu konkreten Bedrohungen gegenüber einzelnen Personen war es hierbei nicht gekommen. Der Mann war bereits vorher in der Kaiserstraße aufgefallen. Es wurde mitgeteilt, dass er auf Straße torkelte und versuchte nach den fahrenden PKWs zu treten. Im Anschluss an die Schreierei am Bahnhofplatz lief der Mann an einer Bar im Kaiser-Wilhelm-Ring vorbei und stieß eine der Mülltonnen um. Dabei fiel eine Vielzahl an Glasflaschen aus dem Container und ging zu Bruch. Die Beamten der Bundespolizei kontrollierten den 34-Jährigen. Er verhielt sich so aggressiv, dass er gefesselt werden musste.

Im Anschluss erhielt er einen Platzverweis, welchem er nachkam.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5949 Artikel

Frisch aus der Redaktion

2 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.