Lünen: Angriff auf Deutsche in „Esco-Bar“ – Täter waren Asylanten

Zu der schweren Auseinandersetzung zwischen „zwei Personengruppen“ in der „Esco-Bar“ haben Staatsanwaltschaft und Polizei nun nähere Hintergründe bekannt gegeben:

Eine Gruppe Deutscher ist am Samstag, 01.04.2017, gegen 01.10 Uhr, von einer mehrköpfigen Gruppe Nordafrikaner in der Gaststätte Esco-Bar angegriffen worden

Die beiden vorläufig festgenommenen Beschuldigten, ein 27-jähriger und 22-jähriger Algerier, beide Asylsuchende in Deutschland, wurden heute um 17.00 Uhr dem Haftrichter vorgeführt. Es erging Haftbefehl wegen gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung.

Lünen: Schwere Auseinandersetzung zwischen „zwei Personengruppen“

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5640 Artikel
Frisch aus der Redaktion