Ludwigshafen: Schwerverletzter nach Messerstecherei unter Ausländern

Ludwigshafen: Am Mittwoch kam es in den Abendstunden am Rheinufer in Höhe der Konrad- Adenauer-Brücke zu einem Streit zwischen mehreren Männern unterschiedlicher ausländischer Nationen.

Im Rahmen der Auseinandersetzung verletzte ein 19-Jähriger einen 16-Jährigen aus der Gruppe mit einem Messer.

Der Jugendliche wurde durch den Angriff schwer verletzt und musste notoperiert werden.

Der Tatverdächtige konnte vor Ort festgenommen werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal wurde er am 17.11.2016 dem Haftrichter vorgeführt. Der erlassene Haftbefehl lautet auf versuchten Totschlag und vollendeter gefährlicher Körperverletzung.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5620 Artikel
Frisch aus der Redaktion