Hier O24 auf Telegram folgen




Werbeanzeigen

1 KOMMENTAR

  1. „Studie: Die Corona-Pandemie könnte Deutschland mehr als eine Million Jobs kosten — und Hunderte Milliarden Euro…“
    *
    Könnte?
    Wie viel Milliarden es dummen Steuerzahler tatsächlich kosten wird, was Bundesfinanzminister Scholz und Bundeswirtschaftsminister Altmaier in Namen des Machterhaltes der GroKo gewillt sind, an systemrelevante Institutionen, Firmen und Persönlichkeiten mit der großen Gießkanne zu verteilen, ist gegenwärtig noch ihr postfaktisches Betriebsgeheimnis.
    .
    Eines aber dürfte jetzt schon klar sein in diesem Beamtenstaat. Wen und wie die Schuldenmacher von Heute, Morgen dafür in Beugehaft nehmen; uns Steuerzahler!
    .
    • Der Solidaritätszuschlag-Ost (umgangssprachlich kurz „Soli“ genannt) wird nicht abgeschafft, sondern umbenannt. Künftig wird er Corona-Zuschlag heißen.
    • Der ehemaligen Briefmarken-Aufschlag „Notopfer-Berlin“ wird neu aufgelegt und heiß hinkünftig „Notopfer-Corona“.
    • Die Renten (nicht Pensionen) werden gekürzt, die Erbschaftssteuer für Umweltsau-Omas Hühnerstall und ihr Motorrad, wird verdoppelt, die Mineralölsteuer fürs Motorrad verdreifacht.
    • Erhöht werden natürlich auch die Politiker-Diäten als bescheidener steuerlicher Ausgleich für ihre selbstlos-aufopfernde Krisenbewältigungs-Tätigkeit.
    .
    Ok, Wir – die Überlebenden – können nicht alles verhindern, was gegenwärtig und zukünftig unter dem Decknamen „COVID-19“ an Steuergeldern verbrannt und veruntreut wird.
    Aber die „Diätenerhöhung zur Selbstbeweihräucherung“ unserer „pensionsberechtigten Krisenmanager“ schon. Indem wir sie bei nächstbester Gelegenheit „alternativlos“ (nicht nur) aus ihren Ämtern wählen!

Comments are closed.