#Livestream: Poggenburg tritt als Redner bei Pegida auf

Pegida-Chef Lutz Bachmann landete gestern in britischer Abschiebehaft, weil er die Rede von Martin Sellner gemeinsam mit Tommy Robinson am Speakers Corner halten wollte. Heute abend findet die Pegida dennoch wie gewohnt in Dresden statt.

Photo by Metropolico.org

Während des Auftritts von Tommy Robinson kam es zu Angriffen von Moslems.

In Dresden wird heute André Poggenburg als Redner erwartet.

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Redaktion
Über Redaktion 6899 Artikel
Frisch aus der Redaktion

8 Kommentare

  1. Ein bodenlose Sauerei, was in England passiert ist! Gut das die Engländer diese EU wenigstens verlassen!

  2. ich bin kein poggenburfan, aber eier hat er wohl!

    spätestens jetzt fällt dem afd-vorstand einiges auf die füße. wenn jemand auf die strasse geht, dann NUR die flügelfraktion. weidel und co twittern lieber oder sitzen bei anne willnicht!!! bin mal gespannt, wann (und wie) sie den curio meucheln. immerhin stielt er denen elegant die show.

    hier noch was gutes aus S-A, sehenswert :-)

  3. @Blutige:

    daaanke….DEN beitrag kannte ich noch nicht….

    nun habe ich mal eine frage:

    hinten sitzen 4 leutchen: das dickerchen, das nur am grinsen ist
    (wohl zu recht, denn die rede war HERVORRAGEND!),

    dann das (wohl neue) maskottchen des „NDR“ (einige aeltere „herrschaften und
    herrschafteRINNEN werden es wohl noch kennen)
    UUUUUUND 2 nicht genau definierbare gestalten im
    anzug….

    WAS stellen JENE dar?

    vor allem das dem „schnauzbart-walross“ zur linken (oder aus der zuschauer-/ zuschauerINNENENENEN-

    perspektive/perspektiver / perspektiveRINNENENENENEN rechten /RECHTERERER )

    sitzende … ;

    was ist das? Mann? Frau? BEIDES? ohmygosh…. :-D

    danke fuer das einstellen… ja, irgendwie „erlahmt“ wohl die „parteispitze“/ der „parteispitzer“,
    das „parteispitzel“…

    ich hoffe, das war „gender-gerecht“ geschrieben… :-D

    in den „unteren raengen“ ist deutlich MEHR los… das stimmt…..

    best regards

    • die sind doch alle völlig durchgeknallt. dafür auch noch milliarden verschleudern.

      obwohl..so durchgeknallt sind die gar nicht. über sprache wird denken gesteuert. nachfolgende generationen werden nicht mal mehr wissen wer sie selber sind.

  4. Es ist kein Gegensatz zwischen Partei in den Gremien und Bewegung (jetzt nur von kleinen Teilen des Volkes) auf der Straße, beide sind sinnvoll und nötig! Die sollen sich ergänzen, zuarbeiten, nicht konkurrieren.

    Es ist auch nicht jede(r) zum Straßenakteur geboren, geeignet, wenn sie woanders gute Arbeit leisten (wie bisher Weigel, Curio, Fest) und nicht verbonzen, haben sie genug getan!!

    Man kann sich politisch nur um das Ideale bemühen, ihm annähern, perfekt ist selten!! Den ewig unzufriedenen Puristen, Absolutisten steht es frei, ihren eigenen Laden aufzumachen, wenn ihnen, egal welchen Lagers, die bisherigen Gruppen nicht genügen!!

Kommentare sind deaktiviert.