Live: Antifa tobt wegen Frauendemo zum Weltfrauentag: „Für unsere Freiheit“!

Frankfurt am Main. Vor laufender Kamera führen Frauen ein Streitgespräch über Integration und Massenzuwanderung. Begleitet wird das von Sprechchören der sogenannten „Antifa.“ Dann wird die Musikanlage aufgedreht und die angemeldete Versammlung gestört.

Zu den Rednerinnen gehört auch die bekannte Aktivistin Heidi Mund, die schon häufig das Ziel von Attacken aus Reihen der „Antifa“ war.

4 KOMMENTARE

  1. Na ja, in Deutschland ist es ja nicht mal ein Nationaler Frauentag. Da er ja nur in Berlin ein Feiertag ist und das sogar auch für Männer kann das ja mal wieder nur ein Gag vor den Wahlen sein.Für den Rest der Frauen in der Republik bleibt wieder nur mal wieder die Diskriminierung für den Berliner Frauentag arbeiten zu gehen um die Steuern für dieses Stadtevent der Berliner zu generieren. Auf ihr Frauen freut euch das man an die Berliner Frauen denkt. Ach noch was, zur Krönung schafft man die Clara Zetkin-Straßen in Berlin ab. Da ist die Frau die für Frauenrechte un den Frauentag gekämpft hat. Merkt ihr was ?

  2. Na ja, in Deutschland ist es ja nicht mal ein Nationaler Frauentag. Da er ja nur in Berlin ein Feiertag ist und das sogar auch für Männer kann das ja mal wieder nur ein Gag vor den Wahlen sein.Für den Rest der Frauen in der Republik bleibt wieder nur mal wieder die Diskriminierung für den Berliner Frauentag arbeiten zu gehen um die Steuern für dieses Stadtevent der Berliner zu generieren. Auf ihr Frauen freut euch das man an die Berliner Frauen denkt. Ach noch was, zur Krönung schafft man die Clara Zetkin-Straßen in Berlin ab. Da ist die Frau die für Frauenrechte un den Frauentag gekämpft hat. Merkt ihr was ?

  3. Wenn hier Niemand schreiben darf warum ist dann der Kommentar Bereich nicht geschlossen?

Comments are closed.