Frankfurt am Main. Vor laufender Kamera führen Frauen ein Streitgespräch über Integration und Massenzuwanderung. Begleitet wird das von Sprechchören der sogenannten „Antifa.“ Dann wird die Musikanlage aufgedreht und die angemeldete Versammlung gestört.

Zu den Rednerinnen gehört auch die bekannte Aktivistin Heidi Mund, die schon häufig das Ziel von Attacken aus Reihen der „Antifa“ war.

Werbeanzeigen