Linksfaschisten randalieren im Nürnberger Stadtteil Gostenhof

Nürnberg: Gestern Nacht beschmierten unbekannte Täter mehrere Hausfassaden im Nürnberger Stadtteil Gostenhof. Die Polizei geht von einer politisch links motivierten Tat aus, der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen.

Gegen 23:15 Uhr sollen etwa 20-30 Personen laut grölend durch mehrere Straßenzüge südlich der Fürther Straße gezogen sein. Aus der Gruppe wurden Böller geworfen und Hausfassaden besprühen. Als kurz darauf Einsatzkräfte der Polizei den genannten Bereich überprüften, hatte sich die Gruppierung offenbar bereits aufgelöst und in unbekannte Richtung entfernt.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

In der Mittleren Kanalstraße, der Eberhardshofstraße, der Kernstraße, der Fürther Straße und der Adam-Klein-Straße stellten die Beamten insgesamt sechs Hausfassaden und einen Stromverteilerkasten fest, die offensichtlich unmittelbar zuvor mit diversen Schriftzügen und Zeichen beschmiert worden waren.

Nach ersten Schätzungen dürfte sich der verursachte Gesamtschaden im vierstelligen Eurobereich bewegen.

 

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6088 Artikel
Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

  1. Merkels rot-grüne SA passt halt überall auf. Die Bundesangie und ihre Freunde haben vor einigen Wochen extra den Extremistenparagraphen gekippt, damit auch solche Antifagruppen Anspruch auf Förderung haben, die das Grundgesetz ausdrücklich ablehnen.

Kommentare sind deaktiviert.