Linksextremisten greifen Pärchen an, weil er eine Thor Steinar Jacke trug

Endstation Links

GÖTTINGEN – Am Dienstagnachmittag wurden ein 32 Jahre alter Mann und seine 24-jährige Begleiterin von drei dunkel gekleideten und vermummten Männern angegriffen und durch Schläge mit ca. einen Meter langen, knüppelähnlichen Gegenständen verletzt.

Das Paar hatte soeben ein Geschäft verlassen und konnte sich zurück in die Räumlichkeiten retten.

Die Angreifer ergriffen danach die Flucht in Richtung Burgstraße. Zeugenaussagen zufolge sollen sie anschließend in einem vornehmlich von Angehörigen der linken Szene bewohnten Gebäudekomplex in der Roten Straße verschwunden sein.

Bei dem Übergriff wurde der 32-Jährige am Kopf und am Oberkörper verletzt. Die Frau erlitt u. a. Verletzungen an der Hand. Beide wurden mit einem Rettungswagen in die Göttinger Uniklinik gebracht.

Der Mann trug eine „Thor Steinar“-Jacke, was wohl als Anlass der Tat angesehen werden kann. Die Angreifer beschimpften das Pärchen auch als „Scheiß Faschos!“

Daher geht die Polizei von einer politisch linksmotivierten Tat aus. Das Staatsschutzkommissariat hat die weiteren Ermittlungen in dem Fall übernommen.

Detaillierte Täterbeschreibungen liegen der Polizei bislang nicht vor. Einer der Angreifer soll ca. 20 bis 25 Jahre alt, auffallend groß (ca. 190 cm), schlank und mit einer schwarzen Sportjacke bekleidet gewesen sein. Seine beiden Mittäter waren augenscheinlich deutlich kleiner.

Weder der 32-Jährige aus dem Landkreis Northeim noch die 24 Jahre alte Göttingerin sind in der Vergangenheit staatsschutzpolizeilich in Erscheinung getreten.

Die Marke Thor Steinar hat einen schlechten Ruf und gilt als Erkennungszeichen von Rechtsextremen, ist aber darüber hinaus auch als Funktionskleidung beliebt. Nicht jeder bringt mit dem Tragen dieser Kleidung seine Gesinnung zum Ausdruck.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5647 Artikel
Frisch aus der Redaktion