Linke demonstrieren gegen Einzug der #AfD in den Bundestag

Ausgerechnet die Nachfolger der SED wollen die „Demokratie“ in Deutschland vor den „Rechtspopulisten“ schützen. Auch die Grünen und die üblichen NGOs beteiligen sich an dem „Protest“. RT ist live vor Ort und überträgt das demokratieunwürdige Spektakel ins Netz.

8 Kommentare

  1. so viele versiffte Faulenzer habe ich seit 1968 nicht mehr auf einem Haufen sehen können.
    Schlimm und ärgerlich ist es, dass dieses nichtsnutzige Pack von meinen Steuern finanziert wird. Gegen meinen ausdrücklichen Willen.

  2. streiken die friseure in deutschland?
    oh, die bruell-prolle aus den studentenheimen sind auch wieder da….

    seltsam… wurde die afd nicht demokratisch in den buntentag gewaehlt?
    mir war so….

    und ein paar versiffte troeten immer noch „welcome“????

    oh…

    afd ist eine rechte partei? hm… das sieht der verfassungsschutz wohl anders….
    hinzu kommt, dass die spd bei kriegsende die meisten naz’s stellte, oder irre ich mich da?

    mensch,was ist bei euch nur los????

  3. Was sind das für Menschen? Wo haben die die her?
    Wer hat denn zur besten Arbeitszeit Möglichkeit für sowas?

    Werden die bezahlt?

  4. Es ist nur noch krank, was sich da abspielt! Ausgerechnet die ehemalige SED beklagt die Toten angeblich rechter Gewalt seit 1990, was ist eigentlich mit den Mauertoten, was diese ehemalige Partei zu verantworten hat und somit Teil Ihrer Geschichte ist, Herr Bartsch! Ihr Parteigenosse Gregor Gisy verweigerte sogar die Aussage, dass die DDR ein Unrechtsstaat war. Austeilen ist halt schöner, wie einstecken! Im Übrigen, die sich dort bei der Demo rumtreiben, sind Berufsdemonstranten und Faulenzer, deren Gesichter immer wieder auftauchen.

  5. Johnny K., von einem Mohammedanerrudel ermordet
    Daniel S., von einem Mohammedanerrudel ermordet
    Niklas P., von einem Mohammedanerrudel ermordet
    Maria Ladenburger, Opfer eines islamischen Ritualmords
    Anis Amri, ein mohammedanischer Massenmörder vom Breitquetschplatz
    Rock am Ring ausgefallen
    Mohammedanische Gruppenvergewaltigungen zu Silvester in allen deutschen Großstädten
    Abgesagte Schützenfeste
    Kirmesse mit Pollern
    Und was bekämpfen die linksgrünen Vollverstrahlten? Die AfD!
    Deutschland hat sich abgeschafft
    2020 – Kölner Dom wird StudienabbrecherIn-Claudia-Fatima-Roth-Dosenpfandmoschee mit Unisextoiletten!

  6. Wahrscheinlich die Generalprobe für ihr Debüt am 31.12. 2017

    ****************************************************************************************************************************
    Beginn: ca. 18:00, Treffpunkt: Hbf Köln.

    Motto:
    Bücken gegen Rassismus
    oder
    Armlänge wird nicht nötig sein, Rassisten kommen hier nicht rein!

    Mitzubringen sind ausreichend Kleingeld, teure Smartphones und frische Unterwäsche. Um Frauenüberschuß wird gebten.

    ****************************************************************************************************************************

  7. Wenn man sich die Bilder der Demonstranten
    gegen die AFD so ansieht, kommt man zu dem
    längst vergessenen Entschluss, dass die Moslems
    in einer Hinsicht doch recht haben.
    Nämlich, dass die meist jungen Frauen nicht dem
    Mann gleichgestellt werden können.
    Diese hirnverbrannten Objekte gehören der Allgemeinheit
    in einem Islamstaat zur Verfügung gestellt, dort können Sie
    Ihre Erfahrungen machen. Aber bitte ohne Rückfahrkarte.
    ….. null Mitleid !

  8. Wenn man in einem noch demokratischen Staat
    gegen eine legale Partei demonstriert, kann man
    doch damit nur zeigen, dass man selbst eine Verbrecher-Bande ist !
    Diese Kinder, sollten schnell wieder zurück in die
    Uni gehen und einen Professor suchen, der Ihnen
    erklärt, dass Sie sich mit Ihrem verhalten selbst
    für schizophren erklären.
    Falls sie keinen liberalen Professor mehr auffinden
    sollten, muss ein 5 Meter hoher Zaun um jede Uni
    installiert werden, dass keiner mehr dieses Gelände
    verlassen kann, bevor Er nicht geheilt ist.
    Denn zum arbeitenden Bürger, sind diese Schweinchen
    so wie so nicht zu gebrauchen !

Kommentare sind geschlossen.