Liebende Mütter der Nation: Mama Merkel und Elena Ceaușescu

Bürgerkrieg Blut auf den Straßen

Schon einmal wollte ein politischer Führer die Bevölkerungszahl seines Landes drastisch erhöhen.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Das rumänische Blutsaugerpaar Ceaușescu machte dabei nur einen entscheidenden Fehler. Es verordnete dem eigenen Volk die 5-Kind-Familie, womit die Bevölkerungszahl von 19 Mio. im Jahr 1966 bis zum Jahre 2000 auf 30 Mio gesteigert werden sollte.

Abtreibungen wurden verboten und ein Führerkult installiert. “Titan, der Titanen” war einer der Titel von Nicolae Ceaușescu, Gattin Elena ließ sich “liebende Mutter der Nation” nennen.

Elena CeaușescuMerkel lässt sich “Mächtigste Frau der Welt” und “Mama Merkel” nennen – erfunden von den Spindoktoren transatlantischer Think Tanks, doch auch die Ceaușescus haben sich ihre PR Kampagnen nicht selbst ausgedacht, sondern aus dem maoistischen China abgekupfert.

Vielleicht bekamen sie diesen Personenkult aber auch freundlich “empfohlen” – da Ceaușescu gegenüber der mächtigen Sowjetunion stets kritisch blieb und Rumänien nicht als Sattelitenstaat der UDSSR betrachtete. Mit dem Mao Regime im Rücken suchte Ceaușescu die Nähe zum Westen, was den strategischen Interessen der Chinesen sehr entgegenkam.

Woher Merkel ihre “Empfehlungen” bekommt, ist letztlich nicht entscheidend, sondern welche Auswirkungen sie haben. In dem sogenannten Thannhauser Modell, dem Deutschkurs für Asylbewerber, findet sich das Konterfei der Führerin Merkel nicht nur einmal in den Karteien zum Vokabel lernen – wenn das keine Indoktrinierung ist, um die Wahlentscheidung zukünftiger Wählerschichten zu beeinflussen? Muss man “Neubürgern” die Bezeichnungen für Nase, Auge, Mund am Beispiel von Mama Merkel erklären? Hier zeigt sich der Größenwahn von seiner deutlichsten Seite.

Die Taktik mit der Bevölkerungssteigerung ging in Rumänien am Ende nicht auf. Der Zusammenbruch des Ostblocks und die wirtschaftlichen Verwerfungen in Rumänien brachten das Volk immer mehr in Wallung. Zunächst schoß die Armee auf die Bevölkerung und lieferte sich später mit der berüchtigten Securitate Straßenkämpfe. Wie auch immer der Stimmungsumschwung in der Armee im Nachhinein zu erklären ist, das Volk war nicht gespalten genug, um sich über längere Zeit gegenseitig abzuschlachten.

Die Schrecken des Regimes wurden gerade durch immer mehr Enthüllungen über die grausamen Zustände in den vielen Kinderheimen des Landes sichtbar, die infolge der Familienpolitik entstanden waren. Nach Silvester in Köln beschäftigt man sich bei uns nun auch mit den Folgen von verordnetem Bevölkerungswachstum.

Im Deutschland der Gegenwart sitzt man – oder wer auch immer – demselben Irrtum auf, der auch dem Ehepaar Ceaușescu am Ende den Kopf kostete. Scheinbare demografische Fehlentwicklungen löst man nicht mit Zwangsverordnungen zum Wachstum.

Im Unterschied zum Rumänien der 70er und 80er Jahre wollte man nicht das eigene Volk zum Kinderkriegen “animieren”, sondern unter Ausnutzung des Armutsgefälles gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Durch den Massenimport von Menschen aus vollkommen kulturfremden Gesellschaften entsteht eine extreme Spaltung, die zu ethnischen und religösen Konflikten führt und jede Einigkeit in größeren Bevölkerungsgruppen so gut wie unmöglich macht.

Das Merkelregime glaubte, so einem Ende wie dem der Ceaușescus vorzubeugen, nutzt es doch die Neubürger als menschliche Schutzschilder für seine menschenverachtende Politik und verteilt fleißig Nazikeulen an den linken Straßenmob, um jeden Widerstand zu Boden zu knüppeln. Noch geschieht dies überwiegend in der Regimepresse, bis zu den ersten Toten auf den Straßen ist es allerdings nicht mehr weit.

Der wahre Horror kommt erst noch, das Ende jedoch kann man in Mary Shelleys Frankenstein nachlesen – das Monster erkennt, dass sein Schöpfer für sein Leiden verantwortlich ist, weil er ihm das Leben einhauchte, das ihn zu seinem Dasein in Verdammnis verfluchte. Mit dieser Erkenntnis geht die Menschwerdung des Monsters einher, doch es erkennt die Schuld, die es gleichermaßen auf sich geladen hat und beide finden den Tod.

Wer in dieser Geschichte die Rolle der Schöpfer einnimmt ist bekannt, wer sich zu den Monstern gesellt, wird sich noch zeigen!


Für starke Nerven gibt es hier ein Video zu sehen, das die Gerichtsverhandlung und Hinrichtung der Ceaușescu Vampire zeigt – natürlich ab 18!

 

 

 

 

 

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6092 Artikel
Frisch aus der Redaktion