Hier O24 auf Telegram folgen

Uff. Heute erreichten mit beunruhigende Nachrichten: Auf tagesschau.de erschien ein Artikel über einen psychisch instabilen Rechtsradikalen, der Bombendrohungen verschickt hat und durch „kreative Kommasetzung“ wurde ich (womöglich) juristisch unangreifbar in die rechte und Reichsbürger Ecke gestellt. Ich glaube es hackt.

Deswegen beziehe ich hier zum Artikel „Vom Hass-Kommentar zur Bombendrohung“ mal Stellung:

„Lieber Patrick. Ich bin ammosexual. Deswegen bin ich noch lange nicht rechts und auch kein Reichsbürger. Und ich möchte auch nicht mit diesen Kreisen in Verbindung gebracht werden. Danke, dass du meine sexuelle Orientierung akzeptierst.

Für die German Rifle Association gilt das genau so!

Nur weil ein paar Verwirrte bei uns ein Like da lassen oder blöde Kommentare schreiben, heißt das noch lange nicht, dass das auf die Gruppe der Waffenbesitzer in irgendeiner Form übertragbar wäre. Guilt by association fallacy sollte dir eigentlich ein Begriff sein und deine kreative Kommasetzung macht es auch nicht besser.“

Werbeanzeigen