Ein kleiner Pieks mit großen Folgen. Dabei sind ungeimpfte Kinder viel gesünder als geimpfte. Warum er keine Impfungen empfiehlt, erzählt der Leipziger Kinderarzt und Immunologe André Braun.


1 KOMMENTAR

  1. Ich bin zu 99,999% gegen Zwangsimpfungen!!! Nicht nur wegen bedenklicher Impfstoffe und möglicher Impfschäden. Gegen „Kinderkrankheiten“, die in aller Regel harmlos verlaufen und das eigene Immunsystem sogar auf natürliche Art stärken, würde ich meine Kinder wahrscheinlich nicht impfen lassen.

    Allerdings wäre ich zu 100% gegen ein totales Impfverbot. Ich glaube nicht daran, dass Menschen im Mittelalter generell gesünder waren. Auch glaube ich nicht daran, dass Impfgegner ihre Kinder beherzt in Quarantänestationen oder bedenkenlos in „shitholes“ schicken würden. 100% auf’s menschliche Immunsystem (Gottes Gnaden) vertrauen hat so was von “Zeugen Jehovas”, um nicht Heuchler oder Dummköpfe zu sagen.

    Ob man grundsätzlich auf Natürliche Selektion setzt (nichts anderes wäre es) ist eine rein philosophische Frage und abhängig von der eigenen Wohlstandsblase. Erst kommt das Fressen, dann die Moral.

Comments are closed.