Le Pen Herausforderer Macron: “Masseneinwanderung erneuert unsere Gesellschaft”

Will Macron wirklich mit solchen Argumenten gegen Marine Le Pen punkten?

Macron photo

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Macron – Foto by  LeWeb14

“Die Massenmigration  ist unumkehrbar”, meint der ehemalige Investmentbanker Emmanuel Macron, und sagt, dass die Migranten gut für Frankreich  sind und “frische Kreativität und Innovation” in die Gesellschaft bringen.

Er  behauptet auch, dass die Probleme in den Migrantenvierteln nichts mit der Massenmigration zu tun haben, sondern Frankreich hätte es versäumt, sie richtig zu integrieren. Er unterstützt auch Migrantenquoten bei der Förderung von Beschäftigungsverhälnissen und der Zuteilung von öffentlich gefördertem Wohnraum.

Um den Schock für die Franzosen komplett zu machen, entgegnete er in einer TV-Fragerunde dem Präsidenten der Pro-Asyl NGO “Cimade” nach seiner Haltung zur Einwanderung und warum Frankreich weniger Migranten aufgenommen hätte als andere europäische Länder: “Bei der Frage nach Migration sollte man sich nicht um die Belange der französischen Bevölkerung kümmern!”

Werden die Franzosen wirklich so dumm sein und Macron ihre Stimme geben?

 

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6102 Artikel
Frisch aus der Redaktion

9 Kommentare

  1. Wenn man weiss, das “Herr” Macron in Diensten Rothschilds stand und evt. auch noch immer steht, weiß man woher der Wind weht.
    Das thematisiert nur in Frankreich und Deutschlasnd niemand.
    Man sollte es aber um sein Gerede einordnen zu können schon wissen.

  2. Ja darauf wette ich,die Franzosen werden so dumm sein und diesen Landesverräter wählen! Wieviel das sein werden,wird sich noch zeigen.

  3. Vielleicht kann der gute Mann auch mit Schmutzwasser, das guteTrinkwasser erneuern?

  4. Macron gehört in den Knast, für das destruktive Manipulieren unserer gesellschaftlichen Strukturen.
    Selbstverständliche ist die Masseneinwanderung umkehrbar. Und durch geeignete Maßnahmen wird es sogar freiwillig stattfinden.
    Von einer Erneuerung unserer Gesellschaft kann ja wohl keine Rede sein. Es handelt sich um eine Veränderung unserer Gesellschaft, damit sie in das Konzept genau jener Investmentbankern passt, die durch diesen pseudo-sozialischtischen Hilfspolitiker präsentiert wird.

  5. Man sollte sich also nicht um die Belange der Bevölkerung kümmern, so ist das. Hoffentlich kümmert sich die Bevölkerung auch bald nicht mehr um die Belange solcher feisten, selbstgefälligen Müllsäcke und schafft sie aus den Augen des Volkes. Das muß überall, nicht nur allein in Frankreich passieren.

  6. Also was soll immer diese Empörerei in Foren wie hier??

    Auch in Frankreich ist es offenkundig der Bevölkerung gar nicht nach Empörung und Frust zumute, wenn auch dort 70% gegen Le Pen sind, womit sie sich mit den heutigen Zuständen und der sie geschaffen habenden Machtkaste einverstanden erklären!!

    Und Macron schielt auch -wie jetzt die SPD mit der Forderung nach Wahlrecht schon für 16Jährige- auf die Stimmender Millionen Staatsbürger, die keine Ethno-Franzosen sind!!

    • Das ist richtig, ein jedes Volk bekommt das was es verdient. Leider aber auch die Empörten, gegen die sich allerdings stark vermehrt die Empörung der Unempörten richtet. Ist schon ein Kreuz mit der Empörung und der Meinungsfreiheit 😉

Kommentare sind deaktiviert.